• Eine interdisziplinäre Plattform für die Akteure des Gesundheitswesens in Berlin.

    Mehr über den Verein erfahren
  • Wir liefern Ihnen alle wichtigen Informationen, Interviews und Meinungen von führenden Personen aus Medizin, Pflege und Gesundheitswirtschaft.

    Werden Sie Mitglied
  • Unser Newsletter bietet Ihnen alle zwei Monate einen redaktionell zusammengefassten Überblick der wichtigsten Gesundheitsthemen, Neuigkeiten und Termine aus der Gesundheitsbranche.

    Jetzt Newsletter abonnieren
  • Neujahrsempfang 2024 von Gesundheitsstadt Berlin

    Neujahrsempfang 2024

Willkommen

Gesundheitsstadt Berlin e.V. geht auf eine Initiative der IHK, des Senats und mehrerer führender Persönlichkeiten des Berliner Gesundheitswesens, unter Moderation von Ulf Fink, Senator a. D., und Volker Hassemer bei der Konrad-Adenauer-Stiftung, im Jahr 2002 zurück. Ziel war die Bündelung der Kräfte des Berliner Gesundheitswesens.

Mehr über den Verein

Unser Selbstverständnis

Gesundheitsstadt Berlin fördert und gestaltet den Standort Berlin und die Hauptstadtregion als führendes Zentrum der Gesundheitsversorgung, der Gesundheitswissenschaft und des Gesundheitswesens.

Unsere Mitglieder sind innovative Akteure im Gesundheitswesen, die mit Visionen und Innovationen entscheidend zur Verbesserung von Qualität und Effizienz in der Gesundheitsversorgung beitragen. Wir verbinden die nachhaltigen Zukunftspotenziale, die das Gesundheitswesen national und international bietet, mit den herausragenden Potentialen der Hauptstadtregion.

Als Forschungs- und Wissenschaftsstandort nimmt Berlin im internationalen Vergleich heute eine führende Rolle ein. Einige der größten und leistungsfähigsten Einrichtungen Europas haben ihren Sitz in dieser Stadt. Das herausragende Forschungs-, Wissenschafts- und Versorgungspotenzial Berlins ist Keimzelle einer vielfältigen Landschaft erfolgreicher kleiner, mittlerer und großer Unternehmen im Gesundheitswesen.

Berlin ist Ort der Kommunikation und Entscheidung. Hier werden die gesetzlichen Rahmenbedingungen für das Gesundheitswesen diskutiert und definiert. Nirgendwo in Europa finden mehr medizinwissenschaftliche Kongresse und Symposien statt, hier haben Verbände und Redaktionen ihren Sitz.

Wir setzen uns dafür ein, das Profil Berlins als Zentrum für exzellente medizinische Versorgung, innovative Forschung und medizinische Entwicklung weiterhin und langfristig wirksam zu schärfen.

Dabei stellen wir uns den Herausforderungen der Gesundheitsversorgung durch effizientere Ressourcennutzung sowie wirtschaftliche, qualitätssichernde und qualitätsverbessernde Technologien.

Unser Engagement

Wir lassen Synergien wirksam werden, indem wir die Player im Gesundheitswesen regional, national und international koordinieren und vernetzen.

Wir unterstützen aktiv den Dialog zwischen Forschung, Medizin und dem gesamten Gesundheitswesen und tragen dazu bei, dass wissenschaftliche Erkenntnisse schnell in praxistaugliche Lösungen überführt werden.

Wir informieren über neuste Entwicklungen im Gesundheitswesen und sorgen für einen Wissensvorsprung.

Wir koordinieren Aktivitäten im Weiterbildungsbereich, um den wachsenden Anforderungen des Gesundheitswesens gerecht zu werden.

Wir setzen uns für Prävention und Gesundheitsförderung ein.

Wir machen uns politisch stark – mit Forderungen und Empfehlungen an die Bundes- und Landespolitik.

Wir konkurrieren nicht mit anderen deutschen Gesundheitsregionen, sondern profitieren von einem konstruktiven Miteinander.

  • Online-Befragung „KI in der ambulanten Versorgung“

    In Kooperation mit Bündnis Junge Ärzte

    Gesundheitsstadt Berlin und das BündnisJungeÄrzte starten eine Trendbefragung „KI in der ambulanten Versorgung“. Teilnehmen können alle Ärzt:innen im ambulanten Bereich. Teilnahmeschluss ist der 31.08.2024. Was bedeutet Künstliche Intelligenz (KI) im Gesundheitswesen für Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen und Patienten? Was ist der Nutzen von KI in der ambulanten Versorgung durch bereits im Einsatz stehende Anwendungen? Wir freuen uns, wenn Sie sich ca. 15 Minuten Zeit nehmen und an der Befragung teilnehmen. Unter den ersten 100 Teilnehmenden verlosen wir 10 Freikarten für den 18. Nationalen Qualitätskongress Gesundheit am 07. und 08.11.2024 Kongress | Nationaler Qualitätskongress Gesundheit (qualitaetskongress-gesundheit.de) im Wert von mehr als 6.000 EUR.

    An der Umfrage teilnehmen
  • Beste Pflege für Berlin 2030: Aufbruch in eine altersfreundliche Zukunft

    Die Gesundheitsstadt Berlin ist auch eine Stadt der Pflege, eine City of Care. Daher haben wir vor einem Jahr einen Zukunftsprozess gestartet und berlinweit Expert:innen aus den Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen selbst eingeladen und ein Jahr an dem vorliegenden Positionspapier 

    „Beste Pflege für Berlin 2030: Aufbruch in eine altersfreundliche Zukunft“ gearbeitet. Den beteiligten 25 Expert:innen sind wir sehr dankbar. 

    Mehr zum Positionspapier
  • Digitale Lösungen aus den Bundesländern

    Antworten auf den demografischen Wandel und den Ärztemangel im ländlichen Raum

    Zu den Treibern der zukünftigen Gesundheitsversorgung gehören Megatrends wie Demografie, New Work, Digitalisierung und Individualisierung. „4 P“ werden die Gesundheitswelt von morgen prägen: Personalisierung und Patientenorientierung, Prävention und Public Health. Die Kluft zwischen steigendem Versorgungsbedarf, Fachkräftemangel und begrenzten finanziellen Ressourcen fordern das Gesundheitssystem zunehmend heraus. Die neuen Digital- und Datennutzungsgesetze der Bundesregierung sind der Startschuss für einen Wettbewerb um die besten Lösungen. Immer mehr Bundesländer machen sich auf den Weg in eine bessere digitale Zukunft.

    Mehr zur Studie
  • Die Zukunft des Arztberufs

    Eine Studie von Gesundheitsstadt Berlin

    Der Arztberuf steht vor nachhaltigen und tiefgreifenden Veränderungen. Zu den zentralen Megatrends und Beschleunigern gehören der demografische Wandel, die Digitalisierung und eine zunehmend individualisierte Arbeitswelt. Die hohe Nachfrage nach medizinischen Leistungen durch eine älter werdende Bevölkerung bei steigenden Patientenzahlen und dem gleichzeitigen Trend zu Teilzeittätigkeit in der nächsten Generation wird zur Quadratur des Kreises.

    Mehr zur Studie

    Termine

    16. Juli 2024 17:00
    Arbeitskreis "Digitale Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg"

    Gast- und Impulsgeber: Frau Dr. Mina Baumgarten, Leitung Ressort Geschäftsprozesse und Versorgungsinnovation, sowie Herr Nils Alwardt, Ressortleiter IT & Digitalisierung, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH.

    Thema: Berliner Krankenhäuser - Stand…


    30. Juli 2024 17:00
    Arbeitskreis Prävention und Longevity (langes und gesundes Leben)

    Zu Gast: Prof. Dr. Mazda Adli, Ärztlicher Leiter, Fliedner Kliniken Berlin

    Thema: „Stress and the city: Was braucht die gesunde Stadt?"

    03. Sept. 2024 15:30

    Impressionen des 4. Digitalforum Gesundheit