. Individuelle Therapien

Tagesklinik Rudower Strasse eröffnet

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln hat am 5. Mai 2010 die neue Tagesklinik Rudower Strasse eröffnet. Patienten mit akuten seelischen Problemen, die bislang vollstationär behandelt wurden, können in der neuen Tagesklinik individuell abgestimmte Therapieangebote erhalten.
Dr. Ingrid Munk

Dr. Ingrid Munk

 

Die Tagesklinik Rudower Strasse ist eine Alternative zur vollstationären Behandlung. 22 Behandlungsplätze stehen für die Behandlung von Patienten mit depressiven Störungen, in psychosozialen Krisensituationen, mit psychotischen Störungen und posttraumatischen Belastungsstörungen zur Verfügung.

"In der Tagesklinik Rudower Strasse steht die medizinische Akut-Versorgung unserer Patienten im Vordergrund", erklärt Dr. Ingrid Munk, Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln. "Häufig können sich Patienten mit akuten seelischen Störungen nicht lange auf eine Therapieeinheit konzentrieren. Wir reagieren darauf und bieten in der Tagesklinik kürzere Therapieeinheiten an. Auch Angehörige der tagesklinischen Patienten sind bei uns jederzeit willkommen."

Individuelle Therapien

Zum medizinischen Angebot der Tagesklinik Rudower Strasse gehören Einzel- und Gruppengespräche, Bewegungs- und Tanztherapie, Musiktherapie, ein offenes Atelier und eine Werkstatt. Ein erfahrenes interdisziplinäres Team, bestehend aus drei Ärzten, einem Psychologen, sechs Pflegekräften, einer Ergotherapeutin, einem Musiktherapeuten und eine Sozialarbeiterin, kümmert sich um die Versorgung der tagesklinischen Patienten.
Für die Tagesklinik Rudower Strasse wurde der Pavillon 14 in viermonatiger Bauzeit saniert und ebenerdige, hell und freundlich eingerichtete Therapieräume, Aufenthaltsbereiche und Ruheräume geschaffen. Die Tagesklinik ist wochentags von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Wochenende geöffnet.

Tagesklinik Rudower Strasse

Mit der Tagesklinik Rudower Strasse erweitert die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln ihr Angebot an vollstationären, teilstationären und ambulanten Behandlungsmöglichkeiten für Neuköllner Bürgerinnen und Bürger.

Internet
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln: http://www.vivantes.de/web/einrichtungen/knk_psychiatrie.htm

Hauptkategorie: Pflege

Weitere Nachrichten zum Thema Vivantes

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

. Weitere Nachrichten
Seit einiger Zeit mehren sich die Hinweise, dass das sogenannte „Kuschelhormon“ Oxytocin Angststörungen reduzieren kann. Dies haben nun Forscher der Universität Regensburg bestätigt. Demnach kann Oxytocin soziale Phobien wirksam lindern.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Maritim proArte Hotel Berlin, Friedrichstraße 150-153, 10117 Berlin
. Termine Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Kliniken
. Interviews
Das Chronische Fatigue Syndrom (CFS) bedeutet für viele Patienten meist einen weitgehenden Verlust ihres bisherigen Lebens. Dennoch gibt es bisher kaum wirksame Therapien und zu wenig Forschung. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Professor Carmen Scheibenbogen über die Erkrankung und ihre Behandlungsmöglichkeiten gesprochen.
Die Hausärzte im Seeheilbad Büsum waren damals alles Männer im oder kurz vorm Rentenalter, ihre Einzelpraxen wollte niemand übernehmen. Um einen Zusammenbruch der medizinischen Versorgung zu verhindern, rang sich die Gemeinde dazu durch, selbst als Trägerin der örtlichen Arztpraxis aufzutreten – als erste bundesweit. In dem kommunalen Eigenbetrieb arbeiten heute fast nur junge Ärztinnen. Wie das ging und welche weiteren Modelle es gibt gegen den Ärztemangel auf dem Land, erzählt Initiator Harald Stender drei Jahre nach Gründung des Pioniermodells.