. Individuelle Therapien

Tagesklinik Rudower Strasse eröffnet

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln hat am 5. Mai 2010 die neue Tagesklinik Rudower Strasse eröffnet. Patienten mit akuten seelischen Problemen, die bislang vollstationär behandelt wurden, können in der neuen Tagesklinik individuell abgestimmte Therapieangebote erhalten.
Dr. Ingrid Munk

Dr. Ingrid Munk

 

Die Tagesklinik Rudower Strasse ist eine Alternative zur vollstationären Behandlung. 22 Behandlungsplätze stehen für die Behandlung von Patienten mit depressiven Störungen, in psychosozialen Krisensituationen, mit psychotischen Störungen und posttraumatischen Belastungsstörungen zur Verfügung.

"In der Tagesklinik Rudower Strasse steht die medizinische Akut-Versorgung unserer Patienten im Vordergrund", erklärt Dr. Ingrid Munk, Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln. "Häufig können sich Patienten mit akuten seelischen Störungen nicht lange auf eine Therapieeinheit konzentrieren. Wir reagieren darauf und bieten in der Tagesklinik kürzere Therapieeinheiten an. Auch Angehörige der tagesklinischen Patienten sind bei uns jederzeit willkommen."

Individuelle Therapien

Zum medizinischen Angebot der Tagesklinik Rudower Strasse gehören Einzel- und Gruppengespräche, Bewegungs- und Tanztherapie, Musiktherapie, ein offenes Atelier und eine Werkstatt. Ein erfahrenes interdisziplinäres Team, bestehend aus drei Ärzten, einem Psychologen, sechs Pflegekräften, einer Ergotherapeutin, einem Musiktherapeuten und eine Sozialarbeiterin, kümmert sich um die Versorgung der tagesklinischen Patienten.
Für die Tagesklinik Rudower Strasse wurde der Pavillon 14 in viermonatiger Bauzeit saniert und ebenerdige, hell und freundlich eingerichtete Therapieräume, Aufenthaltsbereiche und Ruheräume geschaffen. Die Tagesklinik ist wochentags von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Wochenende geöffnet.

 

Tagesklinik Rudower Strasse

Mit der Tagesklinik Rudower Strasse erweitert die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln ihr Angebot an vollstationären, teilstationären und ambulanten Behandlungsmöglichkeiten für Neuköllner Bürgerinnen und Bürger.

Internet
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Vivantes Klinikum Neukölln: http://www.vivantes.de/web/einrichtungen/knk_psychiatrie.htm

Hauptkategorie: Pflege
 

Weitere Nachrichten zum Thema Vivantes

 
 

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

 
. Weitere Nachrichten
Inkontinenz ist bei älteren und pflegebedürftigen Menschen ein häufiges Problem. Mit den richtigen Maßnahmen lässt sich der Umgang damit jedoch erheblich erleichtern. Ein neuer Ratgeber des Zentrums für Qualität in der Pflege gibt Praxistipps für pflegende Angehörige.
Wer täglich weniger als sechs Stunden schläft oder öfter in der Nacht aufwacht, hat ein erhöhtes Risiko für Arteriosklerose und ein metabolisches Syndrom. Das stellten Forscher in einer Studie mit fast 4.000 Teilnehmern fest.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Termine Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Kliniken
. Interviews
Die akute Aortendissektion ist immer ein Notfall. Einer Studie zufolge könnte vielen Menschen das Leben gerettet werden, wenn sie rechtzeitig und adäquat behandelt werden würden. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Dr. Stephan Kurz vom Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) über die Versorgungssituation und das erfolgreiche Projekt „Aortentelefon“ gesprochen.
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.