Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
 

Organbalance hat neuen Investor

Montag, 28. Juni 2010 – Autor:
Die Organbalance GmbH Berlin und Dr. med. vet. Bernd Wegener, Vorsitzender des Vorstands des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e. V., haben im Juni einen Beteiligungsvertrag geschlossen. Der Vertrag sieht neben einem finanziellen Engagement auch die aktive Mitarbeit von Dr. Wegener in verantwortlicher Position bei Organbalance vor.
Dr. Bernd Wegener

Dr. Bernd Wegener

 

Im Mai 2010 war Dr. Bernd Wegener bei der Brahms-Gruppe ausgeschieden, die er 1994 mitgegründet und seither als Vorsitzender des Vorstands geführt hatte. Wegener hatte bereits vor wenigen Wochen 25 % des Grundkapitals der Teltower co.don® AG erworben - ein Unternehmen, das sich auf zellbiologische Therapien bei der regenerativen Behandlung von Gelenkknorpelschäden und Bandscheibenschäden spezialisiert hat.

Der neue Investor

Jetzt ist Wegener bei einem weiteren Biotech-Unternehmen eingestiegen. Am 17. Juni wurde der Beteiligungsvertrag zwischen Wegener und der Berliner Organbalance GmbH geschlossen. Über die Höhe der Beteiligung haben die die Partner Stillschweigen vereinbart. Organbalance ist ein auf Stammentwicklung und mikrobiologisches Screening spezialisiertes Unternehmen. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Industriepartnern entwickelt das Biotech-Unternehmen neue biologische Produkte in den Bereichen Pharmazie, vorbeugende Gesundheitspflege, Nahrung und Kosmetik.

 

Organbalance

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Dr. Wegener einen ausgewiesenen Experten mit immenser Erfahrung für Organbalance gewinnen konnten", kommentiert Prof. Christine Lang, Geschäftsführerin von Organbalance, die beschlossene Zusammenarbeit. "Mit seinem Engagement und seiner Hilfe werden wir unsere Strategie zur Entwicklung neuer Wirkstoffe für die pharmazeutische Industrie deutlich schneller und effizienter umsetzen können als bisher geplant", so Prof. Lang weiter.

Auch Dr. Bernd Wegener sieht hervorragende Perspektiven für die gemeinsame Arbeit. "Mit innovativen schutzfähigen Mikroorganismen bzw. ihren aktiven Wirkstoffen werden wir neue diagnostische und therapeutische Prinzipien und Verfahren insbesondere für bisher nicht befriedigend behandelbare Indikationen entwickeln. Ich freue mich sehr darauf, daran zusammen mit Frau Prof. Lang und Organbalance, einem in diesem Bereich führenden Unternehmen, zu arbeiten und dieses bisher kaum genutzte Potenzial zu erschliessen", so Dr. Wegener in einer Stellungnahme.

 
 

Aktuelle Nachrichten

 
Weitere Nachrichten

Husten gehört zu den Symptomen einer virale Atemwegsinfektion. Er kann mehrere Wochen andauern und die Lebensqualität beeinträchtigen. Forscher stellten fest, dass ein Extrakt der südafrikanischen Kapland-Pelargonie gegen Husten hilft.

Finden Sie Krebsvorsorge sinnvoll? Ja, sagen 94 Prozent der Deutschen. Nur: Viele schieben sie dennoch vor sich her. Dabei können die Krebsfrüherkennungsangebote der gesetzlichen Krankenkassen viel Leid verhindern und Leben retten.
 
Interviews
Affenpocken verlaufen in der Regel harmlos. Doch nicht immer. Dr. Hartmut Stocker, Chefarzt der Klinik für Infektiologie am St. Joseph Krankenhaus in Berlin Tempelhof, über die häufigsten Komplikationen, die Schutzwirkung der Impfung und den Nutzen von Kondomen.

Zöliakie kann in jedem Lebensalter auftreten und ein buntes Bild an Beschwerden machen. Bislang ist das wirksamste Gegenmittel eine glutenfreie Ernährung. Gesundheitsstadt Berlin hat mit PD Dr. Michael Schumann über die Auslöser und Folgen der Autoimmunerkrankung gesprochen. Der Gastroenterologe von der Charité hat an der aktuellen S2K-Leitinie „Zöliakie“ mitgewirkt und weiß, wodurch sich die Zöliakie von anderen Glutenunverträglichkeiten unterscheidet.

Aducanumab ist das erste in den USA zugelassene Medikament, das die Alzheimer typischen Amyloid-Plaques zum Verschwinden bringt. Aber kann der neue monoklonale Antikörper mit dem Handelsnamen Aduhelm auch den Gedächtnisverlust stoppen? Und warum ist die Notfallzulassung in den USA durch die US-Food and Drug Administration (FDA) so umstritten? Darüber hat Gesundheitsstadt Berlin mit dem Neurologen und Alzheimer-Experten Prof. Johannes Levin vom LMU Klinikum München gesprochen.
Logo Gesundheitsstadt Berlin