. Gesundheitsinformationen online

Zertifikat für gesundheitsberater-berlin.de

Das Gesundheitsportal www.gesundheitsberater-berlin.de wurde als Internetseite mit dem "HONcode" Zeichen zertifiziert. Damit wurden dem gemeinsamen Portal von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin "vertrauensvolle Gesundheitsinformationen" bescheinigt.
www.gesundheitsberater-berlin.de

www.gesundheitsberater-berlin.de

Der so genannte HONcode, der für Gesundheitsseiten im Internet ein grosses Renommee besitzt, definiert strenge Regeln etwa zu den Quellen und zur Qualität der medizinischen Informationen, zum Datenschutz, zur Transparenz der Finanzierung und der Anzeigenpolitik. Die Einhaltung der Regeln wird von der in der Schweiz ansässigen gemeinnützigen HON-Stiftung geprüft und mit einem Siegel zertifiziert, das auf dem Portal sichtbar ist.

Darüber hinaus wurde die Kliniksuche auf gesundheitsberater-berlin.de jetzt umfassend aktualisiert. Die Informationen in der Datenbank basieren nun auf den jüngst veröffentlichten gesetzlichen Qualitätsberichten für das Jahr 2010.

Gesundheitsberater-Berlin.de

Das Internetportal gesundheitsberater-berlin.de ist zum einen eine Datenbank, die die Suche nach den individuell am besten geeigneten Krankenhäusern, Pflegeheimen und Arztpraxen ermöglicht. Zum anderen informiert es mit zahlreichen Artikeln über Krankheiten und deren Behandlung sowie über Themen rund um die Pflege. Mit Informationen zu mehr als 500 Anbietern und mehr als 1200 redaktionellen Texten ist es das grösste derartige Portal in der Region.

 
 
 

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

. Weitere Nachrichten
Bei Patienten mit Schlaganfällen unbekannter Ursache und ungeklärtem Auftreten plötzlicher Bewusstlosigkeit (Synkopen) können ein mobiles EKG-Monitoring und telemedizinische Kontrolle schnell und effizient Herzrhythmusstörungen entdecken. Dadurch wird ein schnelles Eingreifen ermöglicht.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Termine Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
 
. Interviews
Die akute Aortendissektion ist immer ein Notfall. Einer Studie zufolge könnte vielen Menschen das Leben gerettet werden, wenn sie rechtzeitig und adäquat behandelt werden würden. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Dr. Stephan Kurz vom Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) über die Versorgungssituation und das erfolgreiche Projekt „Aortentelefon“ gesprochen.
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.