. Vivantes Wenckebach-Klinikum

Vivantes Wenckebach-Klinikum

Das Vivantes Wenckebach-Klinikum in Berlin Tempelhof hat sich unter anderem auf die rehabilitative Versorgung älterer und hochbetagter Menschen im Zentrum für Altersmedizin spezialisiert. Das Klinikporträt gibt einen Überblick über jährliche Patientenzahlen, Ausstattung und weitere Behandlungsschwerpunkte.
Vivantes Wenckebach-Klinikum, Krankenhaus, Berlin

Vivantes Wenckebach-Klinikum

Adresse: Vivantes Wenckebach-Klinikum, Wenckebachstr. 23, 12099 Germany, Berlin
Träger: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Telefonnummer: +49 30 13019 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

437

Fachabteilung (Anzahl):

9

Patienten im Jahr:

21494

davon ambulant:

11181

davon stationär:

10313

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

k.A.

davon Ärzte (VK);

86

davon Pflegekräfte (VK):

224

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Zentrum für Altersmedizin mit interdisziplinärem geronto-psychiatrischen Schwerpunktbereich
  • Zentrum für Alterstraumatologie
  • Schilddrüsenoperationen
  • Zertifiziertes EndoProthetikZentrum (EPZ)
  • Herzkatheteruntersuchungen im Auguste-Viktoria-Klinikum
  • Herzschrittmacherimplantationen
  • Interdisziplinäre Endoskopie
  • Geriatrische Rehabilitation
  • Hilfe bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • 2 Therapiehunde in der Psychiatrie
  • Vivantes Institut für Fort- und Weiterbildung
  • Vivantes Hospiz

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

173

Anzahl Einzelzimmer:

61

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

68

Dusche und WC im Zimmer:

75%

TV im Zimmer:

Ja, ohne Gebühr

Telefon im Zimmer:

Ja, ohne Gebühr

Internetzugang im Zimmmer:

Ja, gebührenpflichtig

Verpflegung

  • freie Menüwahl: ja

Wahlleistungen

  • Allgemeine Innere Medizin (1-Bett-Zi. 67,19 €, 2-Bett-Zi. 26,26 €)
  • Komfortzimmer der Station 2 (1-Bett-Zi. 111,94 €)
  • Übrige (1-Bett-Zi. 96,94 €, 2-Bett-Zi. 51,76 €)

Verkehrsanbindung

  • 5 Gehminuten: Bus 170 "Wenckebachstr." 
  • 5 Gehminuten: Bus 184 "U-Bahnhof Kaiserin-Augusta-Str."
  • 5 Gehminuten: U 6 "Kaiserin-Augusta-Str."

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

ja (in der Klinik Psychiatrie mit ca 4.000 Bände)

Blumenladen in der Klinik:

nein

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

 
| Der Konsum von Cannabis bei jungen Menschen im Alter von 12 bis 25 Jahren ist in Deutschland weiter angestiegen. Anlässlich des Weltdrogentags 2019 warnen die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vor den Risiken.
. Mehr zum Thema
Chefärztin der Klinik für Kardiologie und Intensivmedizin und der Klinik für Geriatrie am Vivantes Wenckebach-Klinikum
. Nachrichten
Hitze und Sonne belasten den menschlichen Körper auf unterschiedliche Art und Weise. Vor allem die Gesundheit von älteren Menschen, Babys und chronisch Kranken kann dabei gefährdet werden. Kreislaufversagen und Hitzschlag können die Folgen sein.
Henna-Tattoos sind ein beliebtes Urlaubs-Souvenir. Dem rotbraunen Farbstoff sind jedoch oft Chemikalien zugesetzt, die Allergien auslösen können und in Europa verboten sind. Schwarzes Henna gibt es in der Natur nicht.
 
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens sind viele Chancen verbunden. Bei manchen Bürgern löst das Thema aber auch Ängste und Sorgen aus. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Prof. Dr. Erwin Böttinger, einem der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health, über die elektronische Patientenakte und andere digitale Lösungen gesprochen.