. Vivantes Klinikum am Urban

Vivantes Klinikum am Urban

Im Vivantes Klinikum am Urban werden in den 15 Fachabteilungen jährlich mehr als 50.000 Patienten versorgt. Weitere Zahlen und Fakten finden Sie im Klinikporträt.
Vivantes Klinikum am Urban, Krankenhaus, Berlin

Vivantes Klinikum am Urban

Adresse: Vivantes Klinikum am Urban, Dieffenbachstr. 1, 10967 Germany, Berlin
Träger: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Telefonnummer: +49 30 13021 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

554

Fachabteilung (Anzahl):

15

Patienten im Jahr:

53151

davon ambulant:

27299

davon stationär:

25852

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

736

davon Ärzte (VK);

174

davon Pflegekräfte (VK):

363

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Brustzentrum
  • Tumorzentrum Mitte
  • Gastrointestinale Onkologie
  • Kardiologie
  • Berliner Herzrhythmuszentrum (BHZ)
  • Psychiatrie
  • Handchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Minimalinvasive Chirurgie

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

278

Anzahl Einzelzimmer:

57

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

149

Dusche und WC im Zimmer:

72%

TV im Zimmer:

Ja (außer Psychiatrie), ohne Gebühr

Telefon im Zimmer:

Ja (außer Psychiatrie), Grundgebühr: 2 Euro/Tag zzgl. 0,15 Euro/Telefoneinheit

Internetzugang im Zimmmer:

Ja

Verpflegung

  • freie Menüwahl: ja
  • Menüarten: Vollkost, leichte Vollkost, Vegetarisch, ärztl. Diät

Wahlleistungen

  • Einzelzimmer: 95,92 Euro (Gynäkologie, Hämatologie, Onkologie, Strahlentherapie, Brustzentrum: 66,17 Euro)
  • Zweibettzimmer: 50,84 Euro (Gynäkologie, Hämatologie, Onkologie, Strahlentherapie, Brustzentrum: 25,34 Euro)

Verkehrsanbindung

  • "Bus M41 Geibelstraße: 5 Gehminuten
  • U1 Prinzenstraße: 7 Gehminuten
  • U7 Südstern: 11 Gehminuten
  • U8 Schönleinstraße: 12 Gehminuten"

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

ja

Blumenladen in der Klinik:

ja

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

 
| Nach Einschätzung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft wird der Diabetes-Typ 2 häufig zu früh mit dem blutzuckersenkenden Hormon Insulin therapiert – mit negativen Folgen für die Patienten. Dabei gibt es zunächst wenigstens drei Behandlungsalternativen.
. Nachrichten
Das Conn-Syndrom ist die häufigste heilbare Form des Bluthochdrucks. In einigen Fällen kann ein Eingriff an der Nebenniere das Leiden beenden. Mit einem neun online-Tool kann abgeschätzt werden, ob die Operation sinnvoll ist.
 
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens sind viele Chancen verbunden. Bei manchen Bürgern löst das Thema aber auch Ängste und Sorgen aus. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Prof. Dr. Erwin Böttinger, einem der weltweit führenden Forscher im Bereich Digital Health, über die elektronische Patientenakte und andere digitale Lösungen gesprochen.