. Informationsveranstaltung

*VERSCHOBEN*Künstliche Intelligenz in der Medizin - Aufbruch in eine neue Ära oder leeres Versprechen?

Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin
17,50,- €

Die Verarbeitung von immer größeren Datenmengen wird aktuell in immer kürzeren Entwicklungszyklen technisch realisiert. Neueste Entwicklung ist der verstärkte Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Dies erfordert klare und verbindliche Rahmenbedingungen als Ergebnis einer transparenten Diskussion auf allen Ebenen der Gesellschaft. Die Bundesregierung hat im November 2018 ihr Strategiepapier zur Künstlichen Intelligenz veröffentlicht – vor wenigen Wochen, im Oktober 2019, stellte die Datenethikkommission ihr Gutachten dazu vor. Auch in der Medizin wird verstärkt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz erprobt.

Beginn 18:00 Uhr

Referenten
Prof. Dr. Gerd Antes

Prof. Dr. med. Erwin Böttinger

Prof. Dr. med. Titus Kühne

Johannes Landvogt

Dr. Gottfried Ludewig

Christin Schäfer

Katharina Schüller

Veranstalter
Deutsches Zentrum für Herz- Kreislauf-Forschung (DZHK) e.V.

Deutsche ArbeitsGemeinschaft STATistik

Urania Berlin e.V.

| Welche Einflussfaktoren gibt es bei der Verschreibung und Einnahme von Antibiotika? Die Universität Bonn hat in einer Metastudie den aktuellen Kenntnisstand der Wissenschaft herausgearbeitet. Zentrale Ergebnisse: Menschen in Städten konsumieren mehr Antibiotika als Landbewohner, Kinder und Senioren mehr als Menschen im mittleren Alter. Ein höherer Bildungsstand bremst den Antibiotika-Konsum.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Work-Life-Balance, geregelte Arbeitszeiten – in altersgemischten Stationsteams prallen Welten aufeinander. Wie sich der Generationenkonflikt im Krankenhaus lösen lässt, weiß Professor Wolfgang Kölfen, Chefarzt und Kommunikationsberater aus Mönchengladbach.
Die Universitätsmedizin Essen ist Smart Hospital und aktiv am Aufbau des virtuellen Krankenhauses in Nordrhein-Westfalen beteiligt. Über die Chancen der digitalen Transformation und die Hürden auf diesem Weg hat Gesundheitsstadt Berlin mit der Digital Change Managerin der Universitätsmedizin Dr. Anke Diehl gesprochen.