Termine Gesundheitsstadt Berlin e.V.

13. Nationaler Qualitätskongress Gesundheit

12. und 13. Dezember 2019

Hotel InterContinental, Budapester Str. 2, 10785 Berlin

Am 12. und 13. Dezember 2019 treffen sich über 600 Klinikmanager, Ärzte, Hygiene- und Pflegefachkräfte sowie Kassenvertreter und Gesundheitspolitiker beim 13. Nationalen Qualitätskongress Gesundheit. Folgende Themenfelder werden behandelt: Rahmenbedingungen für mehr Qualität, Qualitätsmanagement und Hygiene im Krankenhaus, Risikomanagement und Patientensicherheit, Entgelt und Qualität, Personal und Führung. Mehr als einhundert hochkarätige Referenten werden erwartet.

Nähere Informationen unter www.qualitaetskongress-gesundheit.de 

Arbeitskreis Psychiatrie und Psychotherapie (nur für Mitglieder)

20. Januar 2020, 10:00-13:00 Uhr

Gesundheitsstadt Berlin, Schützenstr. 6A, 10117 Berlin

Zu Gast:
Prof. Dr. Ingmar Steinhart,  Vorstand der v. Bodel­schwinghschen Stiftungen Bethel

Der Arbeitskreis Psychiatrie und Psychotherapie vereint die entscheidenden Akteure aus dem Bereich der Psychiatrie in Berlin - von Kliniken über Therapeuten bis zu den Kostenträgern - und setzt sich für die Verbesserung der Versorgung psychisch Erkrankter ein.

Arbeitskreis "Digitalisierung im Gesundheitswesen" (nur für Mitglieder)

04. Februar 2020, 12:30 bis 14.00 Uhr
Der Ort wird noch bekannt gegeben

Zu Gast:

Prof. Dr. med. Jörg Debatin, Leiter Health Innovation Hub, Bundesministerium für Gesundheit

Das Bundesministerium für Gesundheit hat im April 2019 einen Health Innovation Hub ins Leben gerufen. Ein elfköpfiges Team soll aktiv in der Digital-Szene nach neuen Ideen und Lösungen suchen, um die Gesundheitsversorgung zu verbessern.

Der ehemalige Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) hat in seiner Zeit das Klinikum umfassend digitalisiert. Zudem war Jörg Debatin u.a. Vice-President von GE Healthcare und Direktor der Radiologie an der Uniklinik Essen.


Zum Arbeitskreis:

Entscheider aus Politik, Krankenkassen und Unternehmen werden im Arbeitskreis ihre Agenda und Projekte zur Digitalisierung vorstellen. Ziel ist es, den Informationsaustausch zwischen den Mitgliedern zu verbessern und eigene Digitalisierungs-Projekte zu entwickeln.

Die Leitung des Arbeitskreises hat der renommierte Experte und Spezialist für das Thema Digital Health, Prof. Dr. Erwin Böttinger vom Hasso Plattner Institut Potsdam, übernommen.
Mehr Informationen