. Zertifizierung Stroke Unit

TÜV-geprüfte Schlaganfallversorgung

Die Schlaganfall-Spezialeinheit der Vivantes Auguste-Viktoria-Klinik (AVK) hat im Mai 2009 die Zertifizierung nach den neuen, strengeren Kriterien bestanden. Damit ist die Stroke Unit des AVK eine der ersten Kliniken in Deutschland und die erste Klinik des Vivantes-Konzerns, die nach den neuen Kriterien zertifiziert wurde.
TÜV-geprüfte Schlaganfallversorgung

PD Dr. Bruno-Marcel Mackert

Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft hatte Ende letzten Jahres gemeinsam mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe die Kriterien zur Zertifizierung von Stroke Units verschärft, um das Zertifizierungsverfahren für die Zukunft zu stärken. Jetzt ist das Auguste-Viktoria-Klinikum als erste Klinik des Vivantes-Konzerns nach den neuen, strengeren Kriterien zertifiziert worden.

"Für unsere Patienten bedeutet die Zertifizierung, dass sie sich darauf verlassen können, bei einem Schlaganfall nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt zu werden und eine pflegerische und ärztliche optimale Versorgung zu erhalten", fasst Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Bruno-Marcel Mackert zusammen.

Stroke Unit im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

Für die Patienten in den sechs Betten der regionalen Stroke Unit im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum gibt es besonders viel Personal: Um jeden Patienten kümmern sich 1,5 Pflegekräfte, tagsüber ist zwölf Stunden ein Arzt nur für die Patienten der Stroke Unit da und 24 Stunden jeden Tag ist ein Neurologe im Haus. Im Jahr 2008 behandelte die Klinik rund 750 Schlaganfallpatienten. Etwa jeder zehnte der insgesamt etwa 7.000 Berliner, die jedes Jahr einen Schlaganfall erleiden, wird hier versorgt. Vor zwei Jahren wurde die Abteilung neu aufgebaut.

Zertifizierungen

Weitere Schlaganfall-Spezialeinheiten von Vivantes haben die Zertifizierung nach den neuen Kriterien bereits beantragt. Vivantes unterhält sechs von insgesamt 14 Stroke Units in Berlin: Diese sind am Vivantes Klinikum Neukölln, am Vivantes Klinikum im Friedrichshain, am Vivantes Klinikum Am Urban, am Vivantes Humboldt-Klinikum und am Vivantes Klinikum Spandau angesiedelt. Die Stroke Units am Vivantes Klinikum Neukölln und am Vivantes Klinikum im Friedrichshain sind bereits zertifiziert - nach den bisherigen Kriterien.

Weitere Nachrichten zum Thema Schlaganfall

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

. Weitere Nachrichten
Rein statistisch leben Kaffeetrinker etwas länger als Personen, die üblicherweise keinen Kaffee trinken. Ob es einen kausalen Zusammenhang gibt, ist unklar. Klar scheint jetzt aber, dass das beliebte Heißgetränk das Krebsrisiko nicht erhöht.
In Europa werden immer mehr Fälle von Hepatitis E registriert. Um das Zehnfache ist die Erkrankungsrate hier in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Häufigste Ursache für Infektionen mit Hepatitis E hierzulande ist der Verzehr von rohem Schweinefleisch.
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender

St. Joseph Krankenhaus Berlin, Akademisches Lehrkrankenhaus, Wüsthoffstraße 15, 12101 Berlin
. Personen Hauptstadtregion
. Interviews
Die Berichterstattung über Methadon als Krebsmittel weckt große Hoffnungen. Doch wie sieht eigentlich die rechtliche Seite aus, wenn Ärzte ein Medikament außerhalb des Zulassungsbereichs (Off-Label) verschreiben? Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem Medizinrechtler Prof. Dr. Christian Dierks gesprochen, welche Risiken Ärzte eingehen und ob Patienten einen Anspruch auf einen individuellen Heilversuch mit Methadon haben.
Kinder, Job – und Reha? Mit der „Berufsbegleitenden Rehabilitation“ passt alles unter einen Hut, meint Christoph Gensch von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Im Interview verrät der Reha-Experte, was es mit dem neuen Modellprojekt auf sich hat.