. Fortbildung

The Future of Medical Ultrasound

Berliner Medizinhistorisches Museum, Chariéplatz 1, 10117 Berlin
CME-Punkte: 8
Kosten: 150,- EUR

Die letzten Jahre haben die enorme Weiterentwicklung des medizinischen Ultraschalls in Bezug auf die Bildqualität, Bildauflösung, Miniaturisierung der Geräte, spezifische Kontrastmittel, therapeutische Ansätze, und eine Reihe von mikrostatik-Imaging-Techniken, einschließlich ShearWave Elastographie gezeigt.

Dieses internationale Symposium wird das zukünftige Potenzial von Ultraschall Technologien und Lösungen für die medizinische Diagnostik und Therapie behandeln und führende Experten aus dem In-und Ausland zusammenführen. Eine spezielle Sitzung wird eine geführte Tour zum neu entwickelten Ultraschall Zentrum der Charité anbieten.

Die Vortäge werden in englischer Sprache gehalten.

17.01.2018            10:00 - 19:30 Uhr

18.01.2018            09:00 - 16:30 Uhr

Anmeldeschluss: Dienstag, 16. Januar 2018

Referenten u.a.
Prof. Stephen Aylward
Kitware/University of North Carolina, Chapel Hill

Prof. Dr. h.c. (TSM-Univ.) Dirk-André Clevert
Medical Center Ludwig-Maximilians University, Munich

Wim Crooijmans
Philips, Eindhoven

Prof. Mirko D'Onofrio
University of Verona

Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V.

Frau Birgit Engelhardt
Fon: 030-916070-16
Mail: engelhardt(at)drg.de

| Der Grippe-Impfstoff wird jedes Jahr neu entwickelt, weil sich die Influenza-Viren ständig verändern. Daher kann auch nie eine hundertprozentige Schutzwirkung erzielt werden. In diesem Winter fällt die Wirkung vermutlich besonders gering aus.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Praxis Dr. Becker, Wittenbergplatz 2, 10789 Berlin
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Für Menschen mit Behinderung sind Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe nach wie vor nicht selbstverständlich. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Ulla Schmidt, MdB und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, darüber gesprochen, was getan werden muss, um die Situation von Betroffenen zu verbessern.
. Personen Hauptstadtregion