Nachrichten zum Thema Seelische Gesundheit
| Wenn die Natur erwacht und wir uns eigentlich auf höhere Temperaturen und mehr Sonne freuen, fühlen sich viele Menschen besonders schlapp und müde. Grund ist die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit. Eine gute Gegenmaßnahme ist ausreichend Licht zur richtigen Zeit.
| Ob im Sommer oder Winter: Ein Waldspaziergang hat fast immer eine wohltuende Wirkung. Auch in Waldnähe zu leben, hat offenbar positive Effekte für die Gesundheit. Mittlerweile beschäftigt sich ein eigener Forschungszweig mit den gesundheitlichen Vorteilen von Wäldern für die Menschen.
| Viele Menschen spüren ihn jetzt: den sogenannten Herbstblues. Denn in der dunklen Jahreszeit fühlen wir uns oft müde und antriebslos. Eine Expertin gibt Tipps, wie wir dem Stimmungstief entkommen können.
| Bei einer Trennung müssen Eltern entscheiden, ob ihre Kinder überwiegend bei einem Elternteil aufwachsen (Residenzmodell) oder sich bei beiden Eltern ungefähr gleich viel aufhalten (Paritätsmodell). Eine Studie hat nun gezeigt, dass Vorschulkinder, die mit dem Paritätsmodell aufwachsen, teilweise weniger psychische Probleme aufweisen als Trennungskinder, die überwiegend bei einem Elternteil leben.

Ihre Auswahl: Seelische Gesundheit

Weitere Schlüsselwörter:
Depression
Psychische Krankheiten
Forschung