Nachrichten zum Thema Qualität
| Die Diagnose „Depression“ reicht meist nicht aus, um die Erkrankung adäquat zu therapieren. Ihr Schweregrad und ihre Ursachen sind ebenfalls wichtig, um eine angemessene Behandlung zu finden. Laut Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) ist jedoch der Anteil unspezifischer Depressionsdiagnosen immer noch viel zu hoch.

Ihre Auswahl: Qualität

Weitere Schlüsselwörter:
Alter
Depression
Versorgungsforschung
Gesundheitssystem