Nachrichten zum Thema Psychische Krankheiten
| Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien sind fast zwei Millionen Syrer auf der Flucht. Die Charité bildet nun im Nachbarland Libanon, wo derzeit die meisten Flüchtlinge leben, arabischsprachige Ärzte in der Therapie von Traumafolgen aus. Das Auswärtige Amt unterstützt das Hilfsprogramm „CharitéHelp4Syria“ mit 707.000 Euro.
| Wenn Selbstbewusstsein in Selbstverliebtheit umschlägt, sprechen Ärzte von Narzissmus. Wissenschaftler der Charité haben jetzt herausgefunden, dass eine narzisstische Persönlichkeitsstörung tatsächlich mit einer veränderten Anatomie des Gehirns einhergeht.
| Stress entsteht nicht nur durch zu viel Arbeit, sondern vor allem durch das Arbeitsverhältnis. Das geht aus dem neuen Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK) hervor. Demnach leiden Teilzeitarbeiter und Leiharbeiter besonders oft unter psychischen Belastungen.

Ihre Auswahl: