Nachrichten zum Thema Psychiatrie
| Bei der Psychotherapie ist gegenseitiges Vertrauen mehr als die halbe Miete. Besonders heikel wird es, wenn während der Therapie Krisen entstehen oder Therapeuten die Spielregeln aus der Berufsordnung nicht beachten. Patienten sollten das auf keinen Fall mit sich selbst ausmachen. Denn auch für derlei Fälle gibt es Anlaufstellen, die helfen.
| Inwieweit Intelligenz angeboren ist oder durch die Umwelt beeinflusst wird, ist umstritten. Nach einer neuen Studie der Charité haben epigenetische Veränderungen des Erbguts mehr Einfluss auf die Intelligenz als bisher angenommen.
| Selbstverletzungen, häufig in der Form des sogenannten „Ritzens“, werden vor allem mit jungen Menschen und Borderline-Patienten assoziiert. Doch auch andere Personenkreise sind betroffen. Daher eröffnet das Max-Planck-Institut für Psychiatrie (MPI) nun den ersten Schwerpunkt in Deutschland speziell für Erwachsene zur Behandlung und Erforschung von selbstverletzendem Verhalten.

Ihre Auswahl: Psychiatrie

Weitere Schlüsselwörter:
Gesundheitssystem
Depression
Entstigmatisierung
Schizophrenie
Seelische Gesundheit