Nachrichten zum Thema Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom
| Die Deutsche Gesellschaft für Urologie hat auf ihrer Jahrestagung in Düsseldorf den PSA-Test als Früherkennungsmaßnahme verteidigt. Auch wenn 80 Prozent der betroffenen Männer nicht an Prostatakrebs sterben, könnte die Früherkennungsmaßnahme viel Leid ersparen, meinten die Urologen.
| Ob Patienten mit Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom bestrahlt, operiert oder „nur“ aktiv überwacht werden sollen – darüber streiten sich die Urologen. Die aktive Überwachung wird nur bei zehn Prozent dieser Patienten genutzt.

Ihre Auswahl: Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom

Weitere Schlüsselwörter:
Prostata
Prostatakrebs