Nachrichten zum Thema Masern
| Eine Impfung kann theoretisch zu einer Anaphylaxie führen, wenn der Patient allergisch auf einen der verabreichten Stoffe reagiert. Doch ein solcher Notfall ist extrem selten. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt die Rate bei 1,31 pro einer Million Impfdosen.
| Die Liste der in Deutschland vergriffenen Impfstoffe wird immer länger, und Ärzte werden sich in den nächsten Jahren auf den Mangel einstellen müssen. Auch wichtige Impfstoffe für Kinder fehlen immer wieder.
| Die Zahl der Masern-Impfungen ist im vergangen Jahr deutlich gestiegen. Insbesondere junge Erwachsene haben ihren Impfschutz aufgefrischt. Trotzdem bleiben die Impfquoten noch unter dem angestrebten Ziel.
| Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut empfiehlt, Flüchtlinge schon in den ersten Tagen nach ihrer Ankunft in Deutschland zu impfen. Konkrete Impfempfehlungen für Asylsuchende in Erstaufnahmeeinrichtungen hat die STIKO im aktuellen epidemiologischen Bulletin zusammengefasst.
| Engpässe in der Impfstoffproduktion betreffen nun auch wichtige Impfstoffe für Kinder. Vakzine gegen Keuchhusten und Kinderlähmung sind besonders betroffen. Der Flüchtlingsstrom könnte die Lage weiter verschärfen.

Ihre Auswahl: Masern

Weitere Schlüsselwörter:
Allergie
Impfen
Grippeschutzimpfung
Grippe
FSME
HPV-Impfung
Influenza
Pneumokokken