Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl: Kinder

Weitere Schlüsselwörter:
Rheuma

Nachrichten zum Thema Kinder

Immer mehr, immer jünger – und häufig sogar schon im Babyalter: Die Zahl der von Typ-1-Diabetes betroffenen Kindern und Jugendlichen steigt auch in Deutschland deutlich an. Darauf weist die „Stiftung Kindergesundheit“ anlässlich des Welt-Diabetes-Tags hin.

Die Zahl der Patienten mit Diabetes Typ 2 explodiert. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) spricht von einer „Pandemie“ und einem „gesamtgesellschaftlichen Problem“ und fordert die Politik auf, jetzt klare Kante zu zeigen: mit Mehrwertsteuersätzen, die den Einkauf gesunder Lebensmittel belohnen und den ungesunder bestrafen; und einem Verbot von Werbung für Dickmacher – denn die hat vor allem Kinder im Visier.

Viele Eltern meinen es gut, wenn sie vor ihren Kindern über eine Demenz bei deren Großeltern nicht sprechen. Sie wollen sie nicht belasten. So schwer es für Kinder ist, diese Erkrankung zu verstehen – so sehr spüren sie, dass etwas nicht stimmt. Experten raten deshalb zu einer kindgerechten Offenheit.

14.10.2021

Saubere Hände sind nicht nur in der Corona-Pandemie wichtig. Zahlreiche Erkrankungen lassen sich mit gründlicher Händehygiene vermeiden: Erkältungen, Magen-Darm-Probleme – und sogar Wurm-Erkrankungen. Mit kreativen Ideen kann man Kinder dazu motivieren, dass Hände waschen für sie in bestimmten Situationen des Alltags zum festen Ritual wird.

Beim Wandern oder Pilzesammeln im Wald, beim Picknick auf der Wiese oder beim Wasserwandern an der Flussböschung: Überall hier kann man sich Zecken einfangen. Was viele nicht ahnen: In der Stadt geht das auch. Zeckenforscher haben Kinderspielplätze in ganz Deutschland untersucht – und selbst dort Zecken entdeckt. Spitzenreiter war ein Spielplatz mitten in Hamburg. Auf 120 Quadratmetern: 48 Zecken.

Jedes sechste Paar bekommt sein Wunschkind nicht auf natürlichem Wege, sondern nur mit medizinischer Hilfe. Das „Deutsche IVF-Register“ stuft die Chancen, nach künstlicher Befruchtung tatsächlich ein Kind zu bekommen, als „hoch“ ein. Allerdings klappt es nicht immer beim ersten oder zweiten Mal.

Vor allem wenn Kinder plötzlich schielen oder Doppelbilder sehen, kann die tiefere Ursache eine ernsthafte Erkrankung sein. Experten raten deshalb: Schnell zum Facharzt oder ins Krankenhaus! Akuter Handlungsbedarf besteht auch, wenn Doppelbilder nach Schul- oder Freizeitunfällen auftreten.

Logo Gesundheitsstadt Berlin