Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Nachrichten zum Thema Haut
13.09.2021

Leichtere Fälle von Neurodermitis können äußerlich behandelt werden. Bei schwereren Fällen kann eine medikamentöse Behandlung nötig werden. Dermatologischen Fachverbänden zufolge gibt es eine neue Generation von Arzneimitteln, die wirksam und gut verträglich sind: Die „antikörperbasierte Therapie“ zählt dazu – und die mit „JAK-Inhibitoren“.

03.09.2021

Das beste Mittel gegen Mückenstiche ist, sich Mücken von vornherein vom Hals zu halten. Hierfür kommen ätherische Öle infrage wie Eukalyptus, Minze, Nelken oder Zitronella, denn die mögen Mücken überhaupt nicht. Auch wer sich gerne duscht und gut duftet, hat es mit Mücken leichter. Denn wer nach Mensch und Schweiß riecht – den können Mücken leichter orten.

19.08.2021

Babyhaut ist dünn und durchlässig und bestimmte Schutzfaktoren fehlen ihr (noch). Als sei dies nicht genug, ist die Hautfläche im Verhältnis zur Körpermasse auch noch doppelt so groß wie beim Erwachsenen. Babyhaut ist anders – und braucht deshalb auch besonders sanfte und chemiearme Reinigungsmittel. Oft reicht bloßes Wasser.

12.08.2021

Rote Flecken mitten im Gesicht – dort, wo man sie am wenigsten verstecken kann: Die Hautkrankheit Rosazea ist für Betroffene eine Plage. Dass die unansehnlichen Schwellungen plötzlich auftauchen können, liegt auch an individuellen Trigger-Faktoren. Im Sommer gehört insbesondere die UV-Strahlung dazu.

13.07.2021

Für Patienten mit chronischen oder komplizierten Wunden kann eine Gewebespende aus der mütterlichen Plazenta Heilung bedeuten. Die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation bezeichnet den Einsatz sogenannter Amnion-Membranen gar als „Wund(er)mittel“. Amnion lässt Wunden durch Selbstheilung zuwachsen, verhindert Narbenbildung und wird vom Immunsystem nur selten abgestoßen.

06.06.2021

Schon wieder ein leichter Sonnenbrand, obwohl da immer wieder Wölkchen am Himmel waren und die Sonne gefühlt gar nicht so knallte? Was habe ich falsch gemacht? Schon jetzt, zu Beginn des Sommers, ist die UV-Strahlung oft stärker, als man denkt. Ein konkreter und objektiver Anhaltspunkt für den richtigen Sonnenschutz ist der laufend aktualisierte UV-Index des Bundesamts für Strahlenschutz.

Was für Klinikmitarbeiter zwingend zum Beruf gehört, um Todesfälle zu verhindern, hat sich im Zuge der Covid-19-Pandemie auch in der Bevölkerung wieder stärker im Bewusstsein verankert: das Händewaschen. Auch gut gemeintes häufiges Händewaschen kann aber die Schutzbarriere Haut angreifen und damit das Eindringen von Keimen ungewollt fördern. Experten raten deshalb: Lieber öfter mal desinfizieren statt einseifen.

26.04.2021

Akne ist vor allem ein Problem von Jugendlichen. Etwa 15 Prozent der Betroffen behalten langfristig Spuren der Krankheit im Gesicht. Bleibende Narben lassen sich am besten verhindern, wenn Akne so früh es geht behandelt wird. Bei Narben kann die Medizin nur versuchen, das Hautbild zu verbessern.

Logo Gesundheitsstadt Berlin