Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl: Forschung

Weitere Schlüsselwörter:
Alter
Altersgerechtes Wohnen
Prävention
Demografie

Nachrichten zum Thema Forschung

Manche Experten erwarten, dass vom Klimawandel eine noch größere Gefahr für die Gesundheit der Weltbevölkerung ausgehen könnte als von der Corona-Pandemie. Obwohl der Klimawandel seine Dramatik noch längst nicht voll entfaltet hat, sind seine Auswirkungen bereits messbar. Eine aktuelle Studie zeigt: Schon jetzt ist jeder Vierte über 65 bei Sommerhitze krankenhausreif – Tendenz steigend.

Verbraucher haben Macht. Jeder Einkauf ist eine kleine Bundestagswahl, bei der Konsumenten nachhaltigen, möglichst umweltverträglichen oder fair gehandelten Produkten ihre Stimme geben können, wenn sie das wollen. Doch oft ist die Entscheidung gar nicht so leicht. Eine Fraunhofer-Studie gibt jetzt Orientierungshilfe für Milchverpackungen.

Soziale Unterstützung wirkt sich positiv auf die körperliche wie die psychische Gesundheit aus. Wissenschaftler haben jetzt die neurobiologischen Zusammenhänge erforscht. Demnach haben Menschen mit guten sozialen Kontakten veränderte Strukturen im Vorderhirn, die mit der Abwehrkraft gegenüber psychischen Krankheiten zu tun haben – der „Resilienz“.

01.06.2021

Manche Covid-19-Betroffene entwickeln im Zuge der Infektion einen Diabetes. Eine internationale Studie hat entschlüsselt, wie das Coronavirus die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse befällt und zerstört. Dabei entdeckten die Forschenden auch eine Möglichkeit, diese Zellen zu schützen.

31.05.2021

Nach der erfolgreichen Entwicklung und Anwendung von Impfstoffen zum Schutz vor Covid-19 bei Gesunden richtet sich der Fokus der Forschung zunehmend auf Medikamente, die Erkrankte heilen sollen. Forschende der TU Braunschweig haben Covid-19-Genesenen Antikörper entnommen und sie nachgebaut. Seit April wird dieser Antikörperwirkstoff an Krankenhauspatienten mit Covid-19 getestet.

Sie werden oft spät erkannt, die Therapiemöglichkeiten sind begrenzt und die sie auslösenden Erreger sind zunehmend resistent gegen die eingesetzten Medikamente: Pilzinfektionen. Menschen mit geschwächter Immunabwehr, Ältere sowie Covid-19-Patienten sind besonders gefährdet.

27.05.2021

Medizinische Masken, die vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen sollen, können während der Pollenflugsaison offenbar auch Beschwerden bei Allergikern spürbar lindern. Das ist das Ergebnis einer Studie der „Europäischen Stiftung für Allergieforschung“ und der Techniker Krankenkasse (TK). Die Symptome ließen sich um zwei Drittel reduzieren.

Logo Gesundheitsstadt Berlin