Nachrichten zum Thema Forschung
| Das HI-Virus entwickelt sich zu einer weniger aggressiven Form. Das haben britische Wissenschaftler beobachtet. Sie nennen den Vorgang Verwässerung. Ansteckend bleibt das Virus dennoch.
| Forschung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen steht vor besonderen Herausforderungen. Weil von jeder einzelnen Krankheit nur wenige Menschen betroffen sind, ist es schwierig, für aussagekräftige Forschungsergebnisse genug Patienten zu gewinnen. Nun hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) Vorschläge gemacht, wie die Qualität der Forschung dennoch gesichert werden soll.
| An der Charité wurde am Freitag das Studienzentrum Berlin Mitte der Nationalen Kohorte eröffnet. Das neue Zentrum ist Teil der derzeit größten deutschen Bevölkerungsstudie. Allein in Mitte sollen in den kommenden Jahren 10.000 Berliner auf Herz und Nieren geprüft werden.

Ihre Auswahl: Forschung

Weitere Schlüsselwörter:
ADHS
Kinder