Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl: Erste Hilfe

Weitere Schlüsselwörter:
Hygiene
Coronavirus

Nachrichten zum Thema Erste Hilfe
20.03.2022

Ein epileptischer Anfall wirkt für Augenzeugen dramatisch. Dabei ist er kein medizinischer Notfall im engeren Sinn, denn in der Regel hört er nach wenigen Minuten von selbst wieder auf. Wichtig ist es, den unverschuldet durch Krampfanfälle außer Kontrolle geratenen Menschen vor Verletzungen zu schützen.

21.02.2022

Kleine Kinder sind neugierig und erforschen die Welt, indem sie Dinge in die Hand und dann in den Mund nehmen. Weil Pillen gegen Krankheiten in jedem Haushalt vorhanden sind, tut sich hier eine Gefahrenquelle auf: Wo Erwachsene Arzneimittel sehen – sehen Kinder Bonbons. Tipps der „Stiftung Kindergesundheit“ für Eltern und Großeltern, wie man im „Fall X“ richtig reagiert.

05.12.2021

Plötzlicher Herzstillstand: Für zufällig Anwesende oder Angehörige ist das selbst eine Extremsituation. Aus Aufregung oder aus Angst davor, etwas falsch zu machen, wird oft gar nichts gemacht. Dabei kommt es hier wirklich auf Minuten an – und durch entschlossenes Handeln kann man Leben retten. Eine App der Deutschen Herzstiftung begleitet Laien dabei, im Herznotfall richtig zu reagieren.

„Ein Herzinfarkt: Das ist so was wie eine kleine Explosion in der Herzkranz-Arterie“, sagt Heribert Schunkert von der Deutschen Herzstiftung – und damit einer der häufigsten und lebensbedrohlichsten Notfälle überhaupt. Bei verdächtigen Schmerzen in der Brust deshalb sofort zum Telefon greifen und den Rettungsdienst rufen. Denn hier geht es um Minuten.

03.10.2021

Wenn die nächstgelegene Notdienst-Apotheke 15 Kilometer entfernt liegt, ist das schon nicht nah. Deutsche Verwaltungsgerichte definieren dies als Richtwert für eine noch zumutbare Maximalentfernung. In vielen strukturschwachen Regionen geht es da aber erst los. Das zeigt eine Stichprobe des ADAC.

Leichte Verletzungen und Erkrankungen kann man in der Regel auch selbst gut behandeln. Deshalb sollte jeder Haushalt für den Fall der Fälle über ein Kästchen mit Arzneimitteln und Erste-Hilfe-Equipment verfügen. Doch was gehört dort hinein? Wo sollte es stehen? Und wie hält man den Inhalt aktuell? Tipps für die perfekte Hausapotheke.

03.09.2021

Das beste Mittel gegen Mückenstiche ist, sich Mücken von vornherein vom Hals zu halten. Hierfür kommen ätherische Öle infrage wie Eukalyptus, Minze, Nelken oder Zitronella, denn die mögen Mücken überhaupt nicht. Auch wer sich gerne duscht und gut duftet, hat es mit Mücken leichter. Denn wer nach Mensch und Schweiß riecht – den können Mücken leichter orten.

23.07.2021

Geschwollene Hubbel, kreisförmige Rötungen und – besonders lästig – der Juckreiz: Mit ihrer zarten Haut und ihren zarten Gefühlen haben Mückenstiche für Kinder eine ganze andere Dramatik als für Erwachsene. Hier ein paar Tipps für Eltern, um schnell und wirksam etwas dagegen zu tun.

Die deutschen Giftnotrufzentralen registrieren auffällig viele Anfragen von besorgten Verbrauchern, die über gesundheitliche Probleme nach dem Verzehr von grünen Bohnen klagen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät deshalb: Grüne Bohnen immer durchgaren. Denn sie enthalten ein Protein, das für den Menschen schon in minimalen Dosen gesundheitsschädlich ist.

Logo Gesundheitsstadt Berlin