Nachrichten zum Thema Ernährung
| Australische Forscher haben herausgefunden, dass auch ein kurzzeitiger Verzehr von Junkfood die Gedächtnisleistung dauerhaft beeinträchtigen kann. Das Experiment fand zwar mit Ratten statt, die Ergebnisse sind aber vermutlich auch auf Menschen übertragbar.
| Sie stecken in Verpackungen, Nahrung und Kosmetika: Rund 800 chemische Substanzen aus dem Alltag greifen in das Hormonsystem ein und können schwere Stoffwechselstörungen verursachen. Wissenschaftler warnen jetzt vor den so genannten „Endokrinen Disruptoren“.

Ihre Auswahl: Ernährung

Weitere Schlüsselwörter:
Arzneimittel