Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl: Arzneimittel

Weitere Schlüsselwörter:
Schmerzen
Gesundheitspolitik

Nachrichten zum Thema Arzneimittel

Placebos sehen aus wie echte Medikamente, aber sie wirken nicht – schließlich enthalten sie ja keinen Wirkstoff. Normalerweise werden sie in Arzneimittelstudien der Kontrollgruppe verabreicht, um die Testergebnisse in der Originalgruppe abzusichern. Von Ärzten sollten sie im Krankheitsfall nicht heimlich verordnet werden – das wäre unethisch. Eine Studie aus Freiburg aber zeigt jetzt: Selbst wenn Patienten ein Scheinmedikament wissentlich erhalten, kann es trotzdem wirken.

03.02.2021

Für Patienten, die schlecht gehen können, auf dem Land leben oder preisbewusst einkaufen wollen oder müssen, können Versandapotheken eine Alternative sein. Die Coronakrise mit ihren Kontaktbeschränkungen verstärkt diesen Einkaufstrend noch. Offenbar aber sind die Online-Anbieter nicht immer so gut wie ihr Ruf. Fazit einer Testaktion des Verbrauchermagazins des „rbb“: mangelnde Beratung, schlechte Erreichbarkeit und hohe Preise.

24.01.2021

34 Millionen Mal im Jahr erhalten Patienten in Deutschland Antibiotika. In der Hälfte der Fälle – und viel zu oft bei leichteren – verschreiben Ärzte sogenannte Reserve-Antibiotika. Das zeigt eine Analyse des AOK-nahen WIdO-Instituts. Dabei sollen diese Medikamente nur zum Einsatz kommen, wenn alle anderen nicht mehr helfen. Diese Verordnungspraxis verstärke noch das Problem der „Resistenzen“.

Ein Medikament gegen COVID-19 mit durchschlagender Wirkung gibt es nach wie vor nicht. Seit Beginn der Pandemie richteten sich Hoffnungen auf verfügbare antivirale Medikamente wie gegen HIV oder Malaria. Auch der Ebola-Wirkstoff Remdesivir ist darunter. Obwohl der Hersteller dessen Wirksamkeit auch gegen Corona beteuert, entthront jetzt eine MPI-Studie ein weiteres Mal das Präparat.

Logo Gesundheitsstadt Berlin