Nachrichten zum Thema Allergie
| Patienten, die unter einer durch Kälte oder Reibung induzierten Nesselsucht leiden, profitieren von einer Therapie mit dem Asthma-Mittel Omalizumab. Das konnten Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin in zwei klinischen Studien belegen.
| Allergien nehmen in den Industrieländern zu. Die Veranlagung wird vererbt. Allergisch kann der Mensch reagieren auf Pflanzenpollen oder Nahrungsmittel. Wie man Allergien diagnostiziert und behandelt, erfahren sie hier.
| Forscher haben die Krankheitsmechanismen bei allergischem Asthma weiter entschlüsselt: Offenbar ist eines der Hauptprobleme ein zu trockenes Lungensekret. Ein Medikament mit dem Wirkstoff Amilorid könnte den Schleim befeuchten und die Entzündungsreaktionen reduzieren.
| Eine Impfung kann theoretisch zu einer Anaphylaxie führen, wenn der Patient allergisch auf einen der verabreichten Stoffe reagiert. Doch ein solcher Notfall ist extrem selten. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt die Rate bei 1,31 pro einer Million Impfdosen.

Ihre Auswahl: Allergie

Weitere Schlüsselwörter: