Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl:

14.10.2015

Seit dem 1. Oktober müssen kardiologische Kliniken und Praxen nach dem Einsetzen eines Implantats (Stent, künstliche Herzklappe, Schrittmacher) dem Patienten einen Implantat-Pass aushändigen, der bestimmte Daten enthält. Die Deutsche Herzstiftung bietet einen speziellen Pass für Stent-Patienten an.

Bakterielle Infektionen wurden über Jahrzehnte erfolgreich mit Antibiotika behandelt. Mittlerweile haben sich resistente Erreger herausgebildet, die nicht mehr auf die Wirkstoffe ansprechen. Forscher interessieren sich daher wieder für eine in Vergessenheit geratene Therapie-Form, die Bakteriophagen oder Phagen.

12.10.2015

Die modernen Antibaby-Pillen der 3. und 4. Generation haben ein wesentlich größeres Risiko für die Bildung von Thrombosen. Davor warnt die Techniker Krankenkasse (TK) in ihrem jetzt veröffentlichten „Pillenreport“.

Eine Krebs-Therapie kann unfruchtbar machen, ein Problem für junge Patientinnen, die später noch schwanger werden wollen. In Deutschland werden aus dem Grund Eizellen entnommen, eingefroren und wieder eingesetzt. Dänischen Forschern zufolge hat sich auch die Transplantation von Eierstockgewebe bewährt.

Logo Gesundheitsstadt Berlin