Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl:

19.04.2010

Mit einer provokativen Plakataktion macht der Hartmannbund auf ein immer drängenderes Problem an deutschen Krankenhäusern aufmerksam. Besonders der sich abzeichnende Ärztemangel bei gleichzeitiger Zunahme der Patientenkontakte und Behandlungsfälle führt an den Kliniken immer häufiger zu einer exzessiven "Auslegung" des Arbeitszeitgesetzes.

Telemonitoring hilft beim Abnehmen. Das hat ein Abspeckprogramm im Rahmen des Berliner Forschungsvorhabens "Partnership for the Heart" ergeben. Dabei werden die Daten der Teilnehmer an einen Betreuer geschickt, der seine Schützlinge gezielt unterstützt und anleitet. Offenbar löst diese Unterstützung einen Motivationsschub zum Abnehmen aus.

12.04.2010

Prof. Matthias Schulze hat den gemeinsamen Ruf der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam und des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) auf die W3-Professur "Molekulare Epidemiologie" angenommen. Seit 1. April leitet Schulze am DIfE eine neue Abteilung zur Erforschung der Diabetes.

05.04.2010

Rund 15.000 Frauen werden am 8. Mai 2010 zum 27. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf erwartet. Die Berliner Krebsgesellschaft ruft alle begeisterten Läuferinnen auf, Sponsored-Walk-Teams zu bilden. Die Spenden der Laufteams fliessen in den Härtefonds der Berliner Krebsgesellschaft und kommen damit unmittelbar krebskranken Frauen zu Gute.

01.04.2010

Prof. Dr. Dr. Peter M. Schlag, Direktor des Charité Comprehensive Cancer Centers und Vorsitzender der Berliner Krebsgesellschaft, über zielgerichtete Tumortherapien, Krebsmedikamente der neuen Generation und die ärztliche Kunst, individualisierte Therapieentscheidungen zu treffen.

29.03.2010

Privatdozent Dr. Hans Josef Erli wird zum 1. April 2010 neuer Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Vivantes Humboldt-Klinikum. Er war zuletzt Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie des Luisenhospitals Aachen. Dr. Erli tritt die Nachfolge von Privatdozent Dr. Rainer Letsch an, der in Altersteilzeit geht.

29.03.2010

Die Firma Humedics, die jüngste Ausgründung der Charité - Universitätsmedizin Berlin und der Freien Universität Berlin, kann mit 500.000 Euro aus dem High-Tech Gründerfonds rechnen. Mit dieser Summe will das junge Unternehmen sein innovatives Gerät zum Testen der Leberfunktion bis zur Serienreife entwickeln und ein Zulassungsverfahren beginnen.

22.03.2010

Das Einholen einer Zweitmeinung kann dabei helfen, den richtigen Therapieansatz zu finden. Das belegt eine gemeinsame Studie der Charité und der German Testicular Cancer Study Group. Die Studie basiert auf einem internetbasierten Zweitmeinungssystem für Hodenkrebstherapien und wird von der Deutschen Krebshilfe mit 375.000 Euro gefördert.

22.03.2010

Die im März 2010 in Berlin gegründete Sanitatis - Academy of Health will die Komplementärmedizin akademisieren und deren Qualitätssicherung garantieren. Ziel ist, auch auf dem "Zweiten Gesundheitsmarkt" Qualitätssicherung, Transparenz und Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Der Unterricht wird überwiegend in Form von E-Learning angeboten.

Patienten mit seltenen Erkrankungen sind immer noch vielfach benachteiligt. Deshalb hat das Bundesministerium für Gesundheit das Nationale Aktionsbündnis für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE) ins Leben gerufen. Mit einer gemeinsamen Erklärung aller Partner ist das Aktionsbündnis am 8. März 2010 in Berlin offiziell gestartet.

Logo Gesundheitsstadt Berlin