Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl:

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie in den DRK Kliniken Berlin | Westend hat einen neuen Chefarzt: Dr. Thilo John hat zum 1. Oktober 2009 Dr. Helge Schauwecker, der in den Ruhestand getreten ist, abgelöst. John hatte zuvor an der Charité gearbeitet und geforscht, er gilt als ausgewiesener Hüftspezialist und hervorragender Operateur.

In Berlins Partnerstadt Peking hat die Peking Capital Medical University am Montag, 26. Oktober 2009, Hans Georg Näder zu ihrem Gast-Professor ernannt. Diese Auszeichnung des Geschäftsführenden Gesellschafters der Otto Bock HealthCare ist ein weiterer Baustein in der deutsch-chinesischen Kooperation auf dem Gebiet der Medizintechnik.

02.11.2009

Der Charité - Universitätsmedizin Berlin ist es gelungen, gleich zwei renommierte Medizinerinnen nach Berlin zu holen. Prof. Karin Rothe aus Düsseldorf hat im Oktober 2009 die Nachfolge von Prof. Harald Mau angetreten und ist jetzt Direktorin der Klinik für Kinderchirurgie, Charté Campus Virchow. Auch die Augenklinik hat eine neue Chefin.

26.10.2009

Mehr Druckgeschwüre in Krankenhäusern als in Heimen. Dies ist ein Ergebnis der jährlichen Erhebung des Instituts für Medizin-/ Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft am Campus Charité Mitte. Demnach bleiben Krankenhäuser in Deutschland beim Schutz von Patienten vor dem gefürchteten Druckgeschwür klar hinter den Pflegeheimen zurück.

Die HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs stand lange in der Kritik, insbesondere wegen ihrer Kosten-Nutzen-Relation. Nun liegt ein neues Gutachten der Ständigen Impfkommission (STIKO) vor. Darin empfiehlt die STIKO erneut eine Impfung gegen Humane Papillomaviren (HPV) für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren.

19.10.2009

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch- Institut hat jetzt ihre Empfehlungen zur Schutzimpfung gegen die Neue Influenza veröffentlicht. Sie empfiehlt - genau wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) - diese Impfung zunächst für Medizinpersonal, chronisch Kranke und Schwangere. Ein Impfstoff wird in Kürze verfügbar sein.

Worum geht es dem Patienten, wenn er über die Behandlung in einer Berliner Notaufnahme spricht? Wie und was beurteilen Begleitpersonen? Eine aktuelle Studie der Technischen Universität Berlin will dies nun herausfinden. Grundlage dafür ist eine soeben gestartete Umfrage. Die Studie steht unter der Schirmherrschaft von Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher.

Das Otto Bock Science Center Medizintechnik in Berlin ist am Samstag, 3. Oktober 2009, als "Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet worden. Mit 7.000 Besuchern verzeichnete der frisch gekürte Ort am Tag der Deutschen Einheit einen Besucherrekord. Zeitweise musste der Ausstellungsbereich sogar wegen Überfüllung geschlossen werden.

Logo Gesundheitsstadt Berlin