Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl:

15.02.2022

Der krisensichere menschliche Rückhalt in einer festen Partnerschaft kann sich spürbar positiv auf die Lebenserwartung auswirken. Das schreibt das Patientenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Forscher vermuten, dass das ganz stark auch an der gegenseitigen Fürsorge liegt – vor allem im Krankheitsfall.

Niemand hat gerne den Rettungswagen vor der Türe stehen. Und nicht jeder Laie weiß Herzinfarktsymptome richtig zu deuten – deshalb warten viel erst mal ab. Fatale Folge: Etwa 30 Prozent der Infarktpatienten sterben außerhalb des Krankenhauses, weil der Notarzt zu spät oder gar nicht alarmiert wurde. Die Deutsche Herzstiftung rät deshalb: Bei Verdacht auf Herznotfälle sofort die 112 wählen – lieber einmal zu oft als einmal zu selten.

Tamoxifen ist in der Behandlung von hormonabhängigem Brustkrebs unentbehrlich. Derzeit ist das Krebsmedikament von massiven Lieferengpässen betroffen. Die Deutsche Krebsgesellschaft fordert ein besseres Frühwarnsystem.

Mit vollem Bauch zum Joggen – da stößt man schnell an seine Grenzen. Mit komplett leerem Bauch aber auch. Und was braucht der Körper danach, um die Aktivität auch gut zu verarbeiten? Tipps für cleveres und gesundheitsförderndes Essen und Trinken vor und nach dem Sport.

13.02.2022

Morbus Menière ist eine schwer behandelbare Erkrankung des Innenohrs. Injektionen mit Kortison oder Gentamicin sind umstritten. Eine Meta-Studie liefert jetzt weitere Evidenz für die intratympanale Therapie. Doch die Daten erleichtern nicht unbedingt die Entscheidung.

12.02.2022

In Impfzentren können jeden Tag Tausende geimpft werden. Sinkt die Nachfrage, wie jetzt, stellt sich die Frage: Offen lassen, für die nächste Welle? Oder einmotten, wie beim letzten Mal – in der Hoffnung, dass die Pandemie diesmal wirklich vorüber ist. Halbleere Impfzentren verschlingen Steuergelder ohne adäquaten Nutzen. Das Land Berlin plant deshalb, die Zahl seine Impfzentren praktisch zu halbieren.

Logo Gesundheitsstadt Berlin