Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl:

Mitarbeiter von ARD-Verbrauchermagazinen gingen in Düsseldorf und Berlin exotisches Obst einkaufen und schickten es zur Analyse ins Labor. Das Ergebnis: Tropenfrüchte aus konventionellem Anbau sind nach wie vor mit Pestiziden belastet – manche enthalten sogar einen ganzen Mix davon. In den getesteten Bio-Früchten dagegen wurden keine Rückstände gefunden.

22.08.2021

Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen sind besonders stark von sexuell motivierten Übergriffen betroffen – durch Menschen, die von ihnen gepflegt oder betreut werden. Das zeigt eine Studie der Berufsgenossenschaft BGW. Jeder Zweite hat sexuelle Belästigung oder Gewalt in den vergangenen zwölf Monaten sogar in körperlicher Form erlebt – und damit in der massivsten Ausprägung.

21.08.2021

Hepatitis-Viren sind weltweit verbreitet. Die durch sie verursachten Leberentzündungen sind oft symptomlos, aber gefährlich und zählen zu den häufigsten Infektionskrankheiten, die man sich auf Reisen einfangen kann. Wer in Risikogebiete fährt, sollte sich vorher einen Impfschutz aufbauen.

Nicht jedes Therapieverfahren, das gegen das Lymphödem angeboten wird, erzielt auch den gewünschten Erfolg. Drei Therapien scheinen das Leiden jedoch lindern zu können. Das hat eine Untersuchung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen ergeben.

Mehr Dürreperioden, mehr Waldbrände, heißere Sommer und weniger Frosttage im Winter: Nach Zahlen aus dem IPCC-Klimabericht wird die mittlere Jahrestemperatur in der Region Berlin-Brandenburg schon 2040 um gut 2 Grad höher liegen als in der Zeit vor der deutschen Wiedervereinigung – mit entsprechenden Folgen.

19.08.2021

Babyhaut ist dünn und durchlässig und bestimmte Schutzfaktoren fehlen ihr (noch). Als sei dies nicht genug, ist die Hautfläche im Verhältnis zur Körpermasse auch noch doppelt so groß wie beim Erwachsenen. Babyhaut ist anders – und braucht deshalb auch besonders sanfte und chemiearme Reinigungsmittel. Oft reicht bloßes Wasser.

Logo Gesundheitsstadt Berlin