Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Ihre Auswahl:

12.04.2022

Plötzlich gar nichts mehr hören – oder alles nur noch gedämpft: So geht es den etwa 150.000 Menschen, die jährlich in Deutschland einen Hörsturz erleiden. Bei den meisten verschwinden der plötzliche Hörverlust und seine Begleitsymptome von alleine wieder. Aber 10 bis 20 Prozent der Betroffenen leiden nach einem Hörsturz an einer dauerhaften Hörminderung.

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme: Viele Menschen spüren es, wenn das Wetter umschlägt – besonders jetzt im April, der in meteorologischer Hinsicht als besonders launisch gilt. Hier ein paar Tipps, wie man den Körper fit machen kann, damit er Wetterumschwünge besser verkraftet.

10.04.2022

Anhaltende Atembeschwerden nach einer Covid-19-Erkrankung sollten unbedingt abgeklärt werden. Das legt ein Bericht von Schweizer Lungenärzte nahe, die eine neue Form von Lungenfibrose entdeckt haben. Die „Post-COVID pulmonary fibrosis“ genannte Lungenschädigung tritt demnach bei Patienten nach einem für Lungenfibrose untypischen Verlauf auf.

Das Stresslevel in Deutschland steigt seit vielen Jahren. Die Corona-Pandemie hat das Stressempfinden der Deutschen zusätzlich verstärkt. Wird Stress zum Dauerzustand, kann ein Burnout die Folge sein. Diese fünf Signale des Körpers können einen bevorstehenden Burnout ankündigen.

09.04.2022

Bei den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen sind im Jahr 2021 doppelt so viele Verdachtsanzeigen auf eine Berufskrankheit eingegangen als im Jahr 2020, das selbst schon ein Ausnahmejahr war. Verfünffacht hat sich innerhalb dieser Zeit die Zahl der Verdachtsanzeigen im Zusammenhang mit Corona. Mit rund 100.000 anerkannten Fällen ist Covid-19 derzeit die häufigste anerkannte Berufskrankheit.

09.04.2022

Auf der Suche nach organischen Ursachen von Depressionen haben Forscher eine interessante Entdeckung gemacht: Immunzellen von Menschen mit depressiven Störungen waren im Vergleich zu Gesunden deformierbarer. Die Veränderungen könnten depressive Symptome wie Erschöpfung gut erklären, schreiben die Forscher im Fachmagazin „Translational Psychiatry“.

Logo Gesundheitsstadt Berlin