. St. Joseph-Krankenhaus

St. Joseph-Krankenhaus Berlin Tempelhof

Zu den medizinischen Schwerpunkten des St. Joseph Krankenhauses zählen die Nierenheilkunde, die Onkologie sowie die Orthopädie und Unfallchirurgie. Weitere Informationen zur Klinik erhalten Sie im Klinikporträt.
St. Joseph-Krankenhaus Berlin Tempelhof, Klinik

St. Joseph-Krankenhaus Berlin Tempelhof

Adresse: St. Joseph-Krankenhaus Berlin Tempelhof, Wüsthoffstr. 15, 12101 Germany, Berlin
Träger: Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV)
Telefonnummer: +49 30 7882 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

495

Fachabteilung (Anzahl):

10

Patienten im Jahr:

77214

davon ambulant:

50171

davon stationär:

27043

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

693 (Ärzte, Pfelegende, Therapeuten)

davon Ärzte (VK);

176

davon Pflegekräfte (VK):

423

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Nephrologie mit Shunt-Chirurgie
  • Gastroenterologie und Tumorerkrankungen
  • Geburtshilfe
  • Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin inkl. Kinderchirurgie
  • Darmzentrum
  • Endoprothetik

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

264 (inkl. Familienzentrum)

Anzahl Einzelzimmer:

67

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

90

Dusche und WC im Zimmer:

173

TV im Zimmer:

Ja (außer Kinderklinik), ohne Gebühr

Telefon im Zimmer:

Ja (keine Gebühren im Inland)

Internetzugang im Zimmmer:

Ja (gebührenpflichtig)

Verpflegung

  • freie Menüwahl: ja
  • Menüarten: 5 Regelmenüs zur Auswahl, inkl. vegetarische Gerichte
  • Menüs, die nach islamischen Regeln zubereitet werden
  • alle medizinisch relevanten Diäten

Wahlleistungen

Ab 01. Januar 2018:

  • Einbettzimmer ab 86,65 €
  • Zweibettzimmer ab 42,13 €
  • Chefarztbehandlung möglich, Kosten nach aktueller Gebührenordnung für Ärzte

Verkehrsanbindung

  • U6 Platz der Luftbrücke (Anbindung Bus 248)
  • U6 Paradestraße
  • U6 Tempelhof (Anbindung Bus 184)
  • S2, S25, S26, S41, S42, S45, S46, S47 Südkreuz (Anbindung Busse 184, 248)
  • S41, S42, S45, S46, S47 Tempelhof (Anbindung Bus 184)
  • Bus 140 Wüsthoffstraße
  • Busse 184/248 Gontermannstraße
  • Bus 248 Bäumerplan

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

Mobile Bücherei auf Wunsch der Patienten

Blumenladen in der Klinik:

nein

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

 
. Nachrichten
Die Sepsis – gemeinhin als Blutvergiftung bezeichnet – ist eine unterschätzte, gefährliche medizinische Notfallsituation. Mit der durch das Coronavirus ausgelösten COVID-19 Erkrankung hat die Sepsis eine größere Aufmerksamkeit bekommen. Sehr häufig entwickeln Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf von COVID-19 eine tödlich verlaufende Sepsis. Über das rechtzeitige Erkennen einer Sepsis, qualifizierte Kliniken zur Therapie sowie die notwendige Aufklärung der Bevölkerung über die Sepsis hat Gesundheitsstadt Berlin mit Prof. Dr. Konrad Reinhart, Gründungsdirektor der Deutschen Sepsis Gesellschaft und der Global Sepsis Alliance, in einem Podcast gesprochen.
 
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Hitzewellen sind eine reale Gefahr für die Gesundheit und lassen die Mortalitätsrate ansteigen. Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem wissenschaftlichen Leiter des Zentrums für Medizin-Meteorologische Forschung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Freiburg, Prof. Dr. Andreas Matzarakis, über Hitzewarnsysteme und die Auswirkungen von Hitzewellen auf unsere Gesundheit gesprochen.
Das Essen in deutschen Krankenhäusern hat keinen besonders guten Ruf. Dabei lässt sich mit wenig Mehraufwand viel erreichen. Der Internist und Ernährungsmediziner Prof. Dr. Christian Löser erklärt die medizinischen und ökomischen Effekte einer gesunden Ernährung im Krankenhaus.
Pflegekräfte sind in der Coronakrise wichtiger denn je und gleichzeitig besonders gefährdet. Das persönliche Engagement ist und bleibt dennoch hoch. Über Wertschätzung, Sicherheitsrisiken und die Gefahr der Selbstausbeutung in Pflegeberufen hat Gesundheitsstadt Berlin mit dem Pflegeexperten Thomas Meißner gesprochen.