. Informationsveranstaltung

Schmerzfrei bewegen – moderne Operationsmethoden bei Gelenkschmerzen und Arthrose

BEST WESTERN Hotel am Borsigturm, Am Borsigturm 1, 13507 Berlin

Schmerzfrei bewegen – moderne Operationsmethoden bei Gelenkschmerzen und Arthrose

Menschen mit verschleißbedingten Gelenkerkrankungen stellen sich viele Fragen, bevor sie sich in ein Krankenhaus begeben: Wie kann ich mich wieder schmerzfrei bewegen? Welche Medikamente können meine Gelenkschmerzen lindern? Wann brauche ich ein künstliches Gelenk? Gibt es alternative Behandlungsmethoden? Wann ist der Zeitpunkt für eine Operation gekommen? Welches Implantat ist für mich das Richtige? Welche Erfolgschancen und Risiken gehen mit einem künstlichen Gelenk einher?

Der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Prof. Dr. med. Ulrich Nöth, MHBA, geht auf diese Fragen ein und erläutert die von ihm genutzte minimalinvasive Operationsmethode. Die Teilnehmer haben in der anschließenden Gesprächsrunde die Möglichkeit, dem Spezialisten Fragen zu stellen.

17:30 - 19:30 Uhr

Referent
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Nöth, MHBA
Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Veranstalter
Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

| Dass Kokain dem Herzen schadet und einen Herzinfarkt auslösen kann, ist schon lange bekannt. Nun ist ein Fall bekannt geworden, bei dem die Droge zu einem tödlichen Riss des Herzmuskels (Myokardruptur) geführt hat.
. Top-Fortbildungen
. Top-Termine
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Die Hausärzte im Seeheilbad Büsum waren damals alles Männer im oder kurz vorm Rentenalter, ihre Einzelpraxen wollte niemand übernehmen. Um einen Zusammenbruch der medizinischen Versorgung zu verhindern, rang sich die Gemeinde dazu durch, selbst als Trägerin der örtlichen Arztpraxis aufzutreten – als erste bundesweit. In dem kommunalen Eigenbetrieb arbeiten heute fast nur junge Ärztinnen. Wie das ging und welche weiteren Modelle es gibt gegen den Ärztemangel auf dem Land, erzählt Initiator Harald Stender drei Jahre nach Gründung des Pioniermodells.