. Gemeinschaftsstand von Gesundheitsstadt Berlin

Schaufenster Medizin und Gesundheit, Hauptstadtkongress 2018

Stand 22, CityCube, Ebene 2, Messedamm 26, 14055 Berlin

Beim Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2018 organisiert Gesundheitsstadt Berlin wieder das "Schaufenster Medizin & Gesundheit Berlin-Brandenburg" im CityCube. Das "Schaufenster" ist der größte regionale Gemeinschaftsstand im Rahmen des Hauptstadtkongresses.

Standprogramm:

06. Juni 
 
13:00 - 14:00 Uhr

Eröffnung

Begrüßung
Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer, Gesundheitsstadt Berlin e.V.

Grußwort
Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, MdA
Senator für Finanzen, Land Berlin

Die Zukunft der universitären Herzmedizin in Berlin


Podiumsdiskussion mit:

Dr. Franz Dormann

Geschäftsführer, Gesundheitsstadt Berlin e.V.

Prof. Dr. Ulrich Frei
Ärztlicher Direktor, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Marcus Polle
Kaufmännischer Direktor, Deutsches Herzzentrum Berlin



07. Juni 

13:00 - 13:30 Uhr

„Digitalisierung – Chancen und Herausforderungen für die deutschen Krankenhäuser“  

Podiumsdiskussion mit:
 

Dr. Nils Brüggemann
Mitglied des Vorstands der Franziskus Stiftung, Münster

Thomas Lemke
Vorsitzender des Vorstands, Sana Kliniken AG, Ismaning

Ingo Fehlberg
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner, Mazars GmbH & Co. KG, Berlin

Bert Franke
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner, Mazars GmbH & Co. KG, Berlin


 
08. Juni 

12:50 - 13:00 Uhr

Besuch des Standes von:

Anke Rehlinger MdL
Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes



13:00 - 13:30 Uhr

Personalmangel im Berliner Gesundheitswesen – Strategien und Lösungsansätze


Podiumsdiskussion mit:

Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer, Gesundheitsstadt Berlin e.V.

Peggy Dubois
Pflegedirektorin, Vivantes Klinikum Am Urban

Friedrich Kiesinger
Geschäftsführer, Albatros GmbH, Berlin



13:50 - 14:00 Uhr

Besuch des Standes von:

Ramona Pop MdA
Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Land Berlin


. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH, Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.
Das Chronische Fatigue Syndrom (CFS) bedeutet für viele Patienten meist einen weitgehenden Verlust ihres bisherigen Lebens. Dennoch gibt es bisher kaum wirksame Therapien und zu wenig Forschung. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Professor Carmen Scheibenbogen über die Erkrankung und ihre Behandlungsmöglichkeiten gesprochen.