. Top-Termin

Regionale Unterschiede in der Gesundheitsversorgung - Aus den Regionen lernen - ein Gewinn für's Ganze?

Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 59, 10117 Berlin

Die Versorgungsforschung weist seit Jahren nach, dass die Versorgungsqualität von Region zu Region - trotz einheitlicher Rahmenvorgaben - unterschiedlich ist. Auf der im September stattfindende Zi-Konferenz werden diese Unterschiede hinterfragt und der Frage nachgegangen, wie Regionen voneinander lernen können.

Getragen von dem Gedanken "Lernen von anderen" geht die im September stattfindende Zi-Konferenz den Ursachen nach und erörtert mögliche Lösungsansätze anhand  von nationalen und internationalen Beispielen. Wissenschaftlich fundiert und mit Blick in den Praxisalltag. Diese Zi-Veranstaltung zeichnet sich durch die Besonderheit aus, dass eine Reihe von internationalen hochkarätigen Experten ihre Arbeit und Ergebnisse vorstellen, die zeitgleich ansonsten praktisch nicht angetroffen werden können.

Anmeldung erforderlich.

1. Tag: 10:00 - 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr

Referenten
Robert A. Berenson
Urban Institute Boston, USA

Jean-Frédéric Lévesque
New South Wales Agency for Clinical Innovation, Australia

Bruce E. Landon
Harvard Medical School Boston, USA

Barthold Vonen
University of Tromsø, Norway

Sabina Nuti
Scuola Superiore SantÀnna Pisa, Italy

Nigel Millar
Southern District Health Board, New Zealand

Gaetan Lafortune
OECD Paris, France

Thomas Perry
Q agentur für Forschung GmbH, Mannheim

Johannes Pollmans
Hochschule Niederrhein, Krefeld

Veranstalter
Zi Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland

Fon: (030) 4005 2478
E-Mail: zi-hsrc-berlin(at)zi.de

| Immer mehr Menschen nehmen regelmäßig Protonenpumpenhemmer ein. Doch einer Beobachtungsstudie zufolge ist die längere Einnahme der Medikamente mit einem signifikant erhöhten Sterberisiko assoziiert.
. Top-Termine
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender

Patientenzentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau,Stadtrandstraße 555, 13589 Berlin
. Interviews
Die Berichterstattung über Methadon als Krebsmittel weckt große Hoffnungen. Doch wie sieht eigentlich die rechtliche Seite aus, wenn Ärzte ein Medikament außerhalb des Zulassungsbereichs (Off-Label) verschreiben? Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem Medizinrechtler Prof. Dr. Christian Dierks gesprochen, welche Risiken Ärzte eingehen und ob Patienten einen Anspruch auf einen individuellen Heilversuch mit Methadon haben.
Kinder, Job – und Reha? Mit der „Berufsbegleitenden Rehabilitation“ passt alles unter einen Hut, meint Christoph Gensch von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Im Interview verrät der Reha-Experte, was es mit dem neuen Modellprojekt auf sich hat.
. Personen Hauptstadtregion