. öffentliches Forum

QUO VADIS? - Qualität und Transparenz in der ambulanten Versorgung in Deutschland

„Verbändehaus“ von KBV, DKG und BÄK, Herbert-Lewin-Platz 2 (Wegelystr. 3), 10623 Berlin, Konferenzraum 1+2, EG

Vortrag in der Reihe „Spreestadt-Forum“ zur Gesundheitsversorgung in Europa. Ein Gastvortrag von Dr. Franziska Diel unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Klaus-Dirk Henke, Prof. Reinhard Busse und Prof. Thomas Mansky.
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

Beginn 18:00 Uhr c.t.

Referentin
Dr. Franziska Diel
MPH; Leiterin des Dezernates Sektorenübergreifende
Qualitäts- und Versorgungskonzepte der
Kassenärztlichen Bundesvereinigung

Veranstalter
TU Berlin, Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht,
Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke

Fon: (030) 314-29805
E-Mail: s.lorenz(at)tu-berlin.de

| Der Hefepilz Candida auris ist weltweit auf dem Vormarsch. Gefährdet sind vor allem Personen mit einem bereits geschwächten Immunsystem; bei ihnen kann eine Infektion sogar tödlich verlaufen. In Deutschland gibt es bislang aber nur wenige Fälle.
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Praxis Dr. Becker, Wittenbergplatz 2, 10789 Berlin
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Für Menschen mit Behinderung sind Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe nach wie vor nicht selbstverständlich. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Ulla Schmidt, MdB und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, darüber gesprochen, was getan werden muss, um die Situation von Betroffenen zu verbessern.
. Personen Hauptstadtregion