Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
 
06.01.2015

Prof. Dr. med. Oliver Kaschke

Position

Chefarzt der Hals-Nasen-Ohreheilkunde im Sankt Gertrauden Krankenhaus. Experte für Ohrchirurgie, Kehlkopf-und Luftröhren-Stenosen sowie Mikrochirurgie

Prof. Dr. med. Oliver Kaschke

Prof. Dr. Oliver Kaschke ist Chefarzt der Abteilung für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten, Plastische Gesichts- und Halschirurgie des Sankt Gertrauden Krankenhauses. 

Zu seinen Spezialgebieten gehört die endoskopische Mikrochirurgie der Nasennebenhöhlen und der vorderen Schädelbasis, sowie die funktionell-ästhetischen Chirurgie der Nase. Professor Kaschke ist außerdem Experte in der Ohrchirurgie einschließlich der Eingriffe im Bereich der seitlichen Schädelbasis. Besondere Erfahrungen hat er in der rekonstruktiven Chirurgie bei Kehlkopf- und Luftröhren-Stenosen (Verengungen). Für die meist komplexe Behandlung arbeitet der Chefarzt eng mit Kollegen der Anästhesie und Pneumologie zusammen. 

Er ist Dozent in Weiterbildungskursen und unterstützt Ausbildungsprogramme in Polen, Dänemark, England, Indien und Kuwait.

Seit 1995 ist er Lehrbeauftragter für Otorhinolaryngyngologie an der Charité Berlin. Im Jahr 2002 wurde Kaschke zum außerplanmäßigen Professor der Universitätsmedizin Berlin Charité ernannt. Seit 2012 ist er Ärztlicher Direktor des Sankt Gertrauden Krankenhauses

Behandlungsschwerpunkte

• Funktionell-endoskopische Chirurgie der Nasennebenhöhlen
• Schädelbasischirurgie
• Funktionell-ästhetische Chirurgie der Nase
• Sanierende und gehörverbessernde Mittelohrchirurgie
• Hörimplantate-Chirurgie
• Rekonstruktive Chirurgie bei Kehlkopf—und Luftröhrenstenosen 
• Chirurgie bei Schlaf-Atmungsstörungen
• Speicheldrüsenchirurgie
• Behandlung bösartiger Neubildungen im Kopf-Halsbereich

Berufliche Stationen

• 1979 – 1985 Medizinstudium Humboldt Universität Berlin
• 1985 Approbation Humboldt Universität Berlin
• 1988 Promotion zum Dr. med.
• 1989 Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
• 1991 – 1993 Forschungsprojekt des BMFT „Alloplastischer Trachealersatz“
• 1994 Habilitation und Ernennung zum Oberarzt an der HNO-Klinik der Charité Berlin 
• Seit 1995 Lehrbeauftragter für Otorhinolaryngyngologie an der Charité Berlin
• 1997 Leitender Oberarzt an der HNO-Klinik der Charité Berlin
• 1999 Chefarzt der Abteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Plastische Gesichts- und Halschirugie im Sankt Gertrauden Krankenhaus Berlin
• 2002 außerplanmäßige Professur, verliehen von der Universitätsmedizin Berlin Charité

Aktuelle Position

Seit Oktober 2011 Ärztlicher Direktor des Sankt Gertrauden Krankenhauses.

Autor:
 
Zum Weiterlesen
13.04.2021

Krebs: Eine halbe Million Menschen werden in Deutschland jedes Jahr mit dieser Diagnose konfrontiert. Die Deutsche Krebshilfe, die Betroffenen und ihren Familien seit 1974 hilft, verdankt ihren Erfolg auch den Prominenten, die ihren Glanz für die gemeinnützige Organisation in die Waagschale werfen. Gründerin war Mildred Scheel, populäre First Lady der Bundesrepublik und Ärztin. Neue Präsidentin ist Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter.

13.04.2021

Um Schmerzen zu bekämpfen oder vorzubeugen und ihre Leistung zu steigern, greifen immer mehr Sportler zu Schmerzmitteln. Vor allem der „prophylaktische“ Gebrauch ist dabei gefährlich, warnt die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS).

Mehr zum Thema
Paretzer Str. 11-12
10713 Berlin
 
Logo Gesundheitsstadt Berlin