. Porträt

Prof. Dr. med. Helmut Schühlen

Position

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin - Kardiologie, Diabetologie und konservative Intensivmedizin, Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, Berlin
Prof. Dr. med. Helmut Schühlen

Prof. Dr. med. Helmut Schühlen

Prof. Dr. Helmut Schühlen und seinem Team stehen alle etablierten Diagnostik- und Behandlungsmethoden zur Untersuchung und Behandlung von kardiologischen Erkrankungen zur Verfügung. So bietet die Klinik umfangreiche Tests für Herz-Kreislauf- und Lungenfunktion an.

Zu Dr. Schühlens Klinik gehören ein hochmodern ausgestattetes Herzkatheterlabor sowie eine Intensivstation. Zusammen mit der angeschlossenen Chest Pain Unit ermöglicht dies die rasche Abklärung und Therapie von unklaren Brustschmerzen.

Weiterer Schwerpunkt der Klinik ist die Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatorensystemen und die Durchführung der Nachsorge. Die Klinik von Herrn Prof. Schühlen und seinem Facharztteam ist des weiteren eine von der Deutschen Diabetes Gesellschaft anerkannte Behandlungseinrichtung für Diabetes vom Typ 1 und 2. So kann das Team eine  umfangreiche Versorgung der Diagnostik und Therapie für Diabetes wie auch für die häufigen Begleit- und Folgeerkrankungen anbieten.

Behandlungsschwerpunkte

  • Alle etablierten Untersuchungen und Behandlungen von akuten und chronischen Erkrankungen des Herzens: Durchblutungsstörungen, entzündliche Herzerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Herzklappenerkrankungen und Bluthochdruck.
  • Labore für: Herzultraschall, Kreislauf- und Lungenfunktion; Herzkatheter
    Herzschrittmacher: Implantation und Nachsorge von 1- und Mehrkammer Schrittmacher- und Defibrillatorensystemen incl. MRT-fähiger Aggregate
    Intensivstation und Chest Pain Unit
  • Diabetologie: Diagnostik und Therapie bei Diabetes Typ 1 und 2, Versorgung von Stoffwechselentgleisungen, Diabetes- und Ernährungsberatung, Fuss - und Wundversorgung, Behandlung und Therapie der diabetologischen Begleit- und Folgeerkrankungen

Berufliche Stationen

  • 1986 Studium in Berlin und München, Examen und Promotion an der Universität München
  • Facharztausbildung an Universitätskliniken in München, Los Angeles und Freiburg/Br.
  • 1999 Habilitation
  • 2005 apl. Professur an der Medizinischen Fakultät der TU München
  • 1999 - 2006 Oberarzt am Deutschen Herzzentrum München

Aktuelle Position

Seit 2006 Chefarzt  der Klinik für Innere Medizin - Kardiologie, Diabetologie und konservative Intensivmedizin, Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, Berlin

Autor:
 
Zum Weiterlesen
| Depressionen können offenbar eine organische Ursache haben, die bislang übersehen wurde: Bei depressiv veranlagten Menschen ist die Hirnregion zur Stresskontrolle deutlich größer als bei Gesunden. Die Auffälligkeit am Hypothalamus könnte einiges erklären, meinen Neurowissenschaftler vom Max-Planck-Institut.
| Schon geringe Mengen Alkohol in der Schwangerschaft haben einen negativen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes. Doch immer noch unterschätzen viele werdende Mütter die Gefahren von Alkohol. Nun will die Bundesregierung die Aufklärung über die Gefahren von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft verstärken.
. Mehr zum Thema
Rubensstr. 125
12157 Berlin
 
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.