. Porträt

Prof. Dr. med. Arneborg Ernst

Position

Direktor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Unfallkrankenhaus Berlin
Prof. Dr. med. Arneborg Ernst

Prof. Dr. med. Arneborg Ernst

Prof. Dr. Arneborg Ernst befasst sich vorrangig mit der Rehabilitation von Hör- und Gleichgewichtsstörungen sowie der Chirurgie des Kopf/Hals-Gebietes, einschließlich der Behandlung von Verletzungen des Gesichtsschädels und Tumoren der oberen Atemwege und der Schädelbasis (Akustikusneurinom).

Zu den innovativen Therapien des Professors und seinem Team gehören der Einsatz von Hörimplantaten bei Schwerhörigkeit und Ertaubung, die Behandlung älterer Menschen mit Gleichgewichtsstörungen (Neurofeedbacktraining) und die chirurgische Rehabilitation von Schluckstörungen nach Schlaganfall. Insbesondere Schwerhörige erreichen durch diese chirurgischen Methoden wieder ein fast normales Hörvermögen.

Behandlungsschwerpunkte

  • Implantateinsatz bei Schwerhörigkeit/Ertaubung
  • Rehabilitation bei Gleichgewichtsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen
  • Moderne, minimal-invasive Kopf-Hals- insbesondere Tumorchirurgie
  • Behandlung von Akustikusneurinomen

Berufliche Stationen

  • 1983 Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1991 Habilitation für HNO-Heilkunde. Eberhard-Karl-Universität Tübingen
  • Geschäftsführender Oberarzt, stv. Klinikdirektor HNO-Klinik der Med. Hochschule Hannover

Aktuelle Position

Seit 1998 Direktor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Unfallkrankenhaus Berlin

Anzeige
 

Anzeige
 

Zum Weiterlesen
| Millionen Menschen nehmen täglich ASS zur Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen ein. Eine neue Studie zeigt nun, dass die Standarddosis die meisten Menschen nicht schützt. Offenbar wurde das Körpergewicht bislang unterschätzt.
. Mehr zum Thema
Warener Str. 7
12683 Berlin

Anzeige
 

. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender

St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof, Wüsthoffstraße 15, 12101 Berlin, Konferenzraum1
. Kliniken
. Interviews
Dr. Iris Hauth, Chefärztin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Berlin-Weißensee, berichtet in Ihrem Buch "Keine Angst!" über Ursachen und Behandlung von Depressionen - und wie man sich davor schützen kann.
Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel Krankenhaus Berlin und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité, über die Grenzen der Schulmedizin, den Wildwuchs in der Naturheilkunde und warum sich beide Disziplinen gerade näherkommen.
Noch zu wenige Versicherte nehmen die Darmkrebsvorsorge wahr. Die AOK Nordost geht deshalb neue Wege. Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost und verantwortlich für das Ressort Versorgung, erläutert das Engagement, das soeben mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet wurde.