. Park-Klinik Weißensee

Park-Klinik Weißensee

Seit 1997 versorgt die Park-Klinik, bestehend aus acht Fachabteilungen, Patienten aus Berlin-Weißensee und Umgebung. Im Klinikporträt erhalten Sie weitere Informationen zu Patientenzahlen und Ausstattung.
Park-Klinik Weißensee, Krankenhaus, Berlin

Park-Klinik Weißensee

Adresse: Park-Klinik Weißensee, Schönstr. 80, 13086 Germany, Berlin
Träger: Park-Klinik Weißensee GmbH und Co. Betriebs KG
Telefonnummer: +49 30 9628 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

350

Fachabteilung (Anzahl):

9

Patienten im Jahr:

38530

davon ambulant:

24982

davon stationär:

13548

Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften):

513,95

davon Ärzte (VK);

95,01

davon Pflegekräfte (VK):

192

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Gastroenterologie (Bauchzentrum)
  • Operationen der Nase, der Nasennebenhöhlen und des Mittelgesichts;
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Hernienzentrum
  • Behandlung des Schlaganfalls

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

16

Anzahl Einzelzimmer:

9

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

7

Dusche und WC im Zimmer:

Ja

TV im Zimmer:

Ja, ohne Gebühr

Telefon im Zimmer:

Ja (2,00 € Zuschlag je Berechnungstag + 0,15 € Zuschlag je Telekom-Gebühreneinheit)

Internetzugang im Zimmmer:

Ja (12,7%), Abrechnung über Telefonkarte

Verpflegung

  • freie Menüwahl: Ja
  • Menüarten: Vollkost, leichte Vollkost, Ovo-Lacto-Vegetarisch, Diät

Wahlleistungen

  • Einzelzimmer: 111,75 € Zuschlag je Berechnungstag
  • Zweibettzimmer: 60,14 € Zuschlag je Berechnungstag

Verkehrsanbindung

  • ca. 200 m: Bus 158 und 255 (Haltestelle: Mirbachplatz)

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

ja (2200 Bücher, 50 Hörbücher)

Blumenladen in der Klinik:

nein (aber Blumen am Kiosk verfügbar)

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

 
| Nicht erst in Coronazeiten gilt Fieber als wichtiger Indikator für krankhafte Prozesse im Körper. Dabei sind gewisse Schwankungen der Körpertemperatur normal. Viele Menschen sind sich jedoch unsicher, ab welchen Werten man sich Sorgen machen sollte.
. Mehr zum Thema
Chefarzt der Abteilung für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Plastische Operationen sowie stellv. Ärztlicher Direktor an der Park-Klinik Weissensee, Berlin
. Nachrichten
 
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Der klassische Medikationsprozess im Krankenhaus ist fehleranfällig. Untersuchungen untermauern das. Dabei könnte die Digitalisierung die Arzneimitteltherapie wesentlich sicherer machen. Das Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) hat schon vor Jahren auf ein Closed Loop Medication Management umgestellt. Gesundheitsstadt Berlin hat mit UKE-Krankenhausapothekerin PD Dr. Claudia Langebrake über die Vorteile des digitalen Medikationsprozesses gesprochen.
Hitzewellen sind eine reale Gefahr für die Gesundheit und lassen die Mortalitätsrate ansteigen. Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem wissenschaftlichen Leiter des Zentrums für Medizin-Meteorologische Forschung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Freiburg, Prof. Dr. Andreas Matzarakis, über Hitzewarnsysteme und die Auswirkungen von Hitzewellen auf unsere Gesundheit gesprochen.
Das Essen in deutschen Krankenhäusern hat keinen besonders guten Ruf. Dabei lässt sich mit wenig Mehraufwand viel erreichen. Der Internist und Ernährungsmediziner Prof. Dr. Christian Löser erklärt die medizinischen und ökomischen Effekte einer gesunden Ernährung im Krankenhaus.