. Fortbildung

Osteo 'o' Voice - Modul 2 - Körperorientierte Stimmbehandlung / Stimmtherapie (KSST)

Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH, Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin
CME-Punkte: 23
Kosten: 329,- EUR

In Modul 2 erfolgt eine Wiederholung bzw. Vertiefung der manuellen Techniken aus Modul 1. Diese werden mit Lauten kombiniert, die sich in ihrer therapeutischen Wirksamkeit als besonders effizient herausgestellt haben.

Diese Synergie ermöglicht Ihnen einen direkten Transfer in die stimmtherapeutische Arbeit.

Inhalte

  • Stimm- und atemtherapeutische Interventionsmaßnahmen
  • Funktionsbezogene Stimmübungen (Laut, Lautcharakter,lautspezifische Wirkung)
  • Sprechtraining über Wort- und Satzreihen, Sprechtexte und Lieder
  • Übungen zur Förderung der Durchlässigkeit und Resonanz
  • Wiederholung/Vertiefung der Grifftechniken und Anleitung zur Anwendung manueller Techniken
  • Unterstützungstechniken zur aufrechteren Haltung, Körperwahrnehmung und -bewusstsein
  • Harmonisierung der Halswirbelsäule zur Unterstützung einer physiologischen Kopfhaltung und Verbesserung der Versorgung des Stimmapparates
  • Entspannung von Brustbein und Schultergürtel zur Regulation der Fehlspannungen in der Kehlkopfaufhängung und Verringerung von Enge-, Druck- oder Globusgefühl im Halsbereich
  • Harmonisierung des Zwerchfells und des Beckenbodens als Voraussetzung für eine vertiefte, lebendige und mühelose Atmung; die Erschließung des Beckenraumes als Kraftquelle für das Stimmvolumen
  • Allgemeine körperorientierte Stimmbehandlung durch pulmonale, thorakale, laryngeale und zervikale Harmonisierungs-Techniken

16.08.2018           09:00 - 17:00 Uhr

17.08.2018           09:00 - 17:00 Uhr

18.08.2018           09:00 - 13:00 Uhr

Referentinnen
Svea Harre
staatlich geprüfte Atem-,Sprech- und Stimmlehrerin (Schlaffhorst-Andersen Methode)

Ute Schwier
Heilpraktikerin, DO.CN, Schwerpunkte Osteopathie, Klassische Homöopathie

Veranstalter
Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH

Mail: akademie@egzb.de

. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender
. Weitere Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Das Chronische Fatigue Syndrom (CFS) bedeutet für viele Patienten meist einen weitgehenden Verlust ihres bisherigen Lebens. Dennoch gibt es bisher kaum wirksame Therapien und zu wenig Forschung. Gesundheitsstadt Berlin hat mit Professor Carmen Scheibenbogen über die Erkrankung und ihre Behandlungsmöglichkeiten gesprochen.
Die Hausärzte im Seeheilbad Büsum waren damals alles Männer im oder kurz vorm Rentenalter, ihre Einzelpraxen wollte niemand übernehmen. Um einen Zusammenbruch der medizinischen Versorgung zu verhindern, rang sich die Gemeinde dazu durch, selbst als Trägerin der örtlichen Arztpraxis aufzutreten – als erste bundesweit. In dem kommunalen Eigenbetrieb arbeiten heute fast nur junge Ärztinnen. Wie das ging und welche weiteren Modelle es gibt gegen den Ärztemangel auf dem Land, erzählt Initiator Harald Stender drei Jahre nach Gründung des Pioniermodells.