Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
 
27.01.2012

Neuer Chefarzt im DRK-Westend

Seit 1. Januar ist Professor Dr. med. Christopher Altgassen neuer Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der DRK Kliniken Berlin | Westend. Der 49-Jährige gilt als versierter Operateur.
DRK Kliniken Berlin

DRK Kliniken Berlin

Mit einer Neonatologie im Hause und 2 500 Geburten pro Jahr gehören die DRK-Kliniken Westend zu den beliebtesten Geburtskliniken Berlins. Nun hat ein Chefarztwechsel stattgefunden, nachdem Professor Heribert Kentenich aus Altersgründen ausgeschieden war. Die Leitung der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe hat am 1. Januar 2012 Christopher Altgassen übernommen, der zuvor mehrere Jahre an der Universitätsfrauenklinik in Lübeck als Vize-Klinikdirektor tätig war.

Im Westend möchte der Vater dreier Kinder die erfolgreiche Geburtsmedizin fortführen "und aus den vielfältigen modernen Operationsmethoden gemeinsam das Beste für jede Patientin auswählen, wie er sagt. Altgassen gilt als versierter Operateur klassischer und moderner Operationsverfahren und besitzt Schwerpunktbezeichnungen für die Geburtsmedizin und Gynäkologische Onkologie. Seine Spezialgebiete sind nach DRK-Angaben die gynäkologische Krebsbehandlung und die gesundheitliche Versorgung von Schwangeren und Neugeborenen.

Lesen Sie weitere Nachrichten zu diesen Themen: Krankenhäuser
 

Weitere Nachrichten zum Thema DRK-Kliniken

22.11.2010

Nach der Razzia in Kliniken des Deutschen Roten Kreuzes gibt es neue Köpfe an der Klinikspitze: Dr. Gerhard Schäfer, Bundesrichter a.D., hat am 5. November 2010 den Aufsichtsratsvorsitz der DRK Kliniken Berlin übernommen. Zur Verstärkung der Geschäftsführung wird die Diplomkauffrau Jennifer Kirchner zum 1. Dezember 2010 in die DRK Kliniken Berlin eintreten.

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie in den DRK Kliniken Berlin | Westend hat einen neuen Chefarzt: Dr. Thilo John hat zum 1. Oktober 2009 Dr. Helge Schauwecker, der in den Ruhestand getreten ist, abgelöst. John hatte zuvor an der Charité gearbeitet und geforscht, er gilt als ausgewiesener Hüftspezialist und hervorragender Operateur.

Aktuelle Nachrichten

 
Weitere Nachrichten


Senföle gelten als antibakteriell und entzündungshemmend und sind in der Lage, Krankheitserreger gleich auf mehreren Ebenen anzugreifen. Weil sie in ihrer Wirkung, nicht aber bei den Risiken Antibiotika gleichkommen, eignen sie sich bei häufig wiederkehrenden Blasenentzündungen als Behandlungsalternative, bestätigt eine aktuelle urologische Studie.
 
Interviews
Chronische Fatigue gehört zu den häufigen Langzeitfolgen einer Covid-Infektion. Oft bessert sich der zermürbende Erschöpfungszustand nach einigen Wochen oder Monaten von allein. Doch einige Patienten entwickeln das Vollbild einer myalgischen Enzephalopathie/ Chronisches Fatigue Syndrom (ME/CFS). Gesundheitsstadt Berlin hat mit Professor Carmen Scheibenbogen von der Charité über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des schweren Krankheitsbilds gesprochen.


Wegen Corona suchen Patienten mit psychischen Erkrankungen oft erst spät Hilfe. Auch der Wiedereinstieg in den Alltag ist häufig erschwert. Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem Chefarzt der Psychiatrisch-Psychosomatischen Tagesklinik Waldfriede Dr. med. Herald Hopf darüber gesprochen, wie sich die COVID-19-Pandemie auf die Psyche auswirkt und welche Veränderungen im klinischen Alltag zu bemerken sind.
Logo Gesundheitsstadt Berlin