. Das aktuelle Buch

Nachschlagewerk zum deutschen Gesundheitssystem

Das aktuelle Buch "Das deutsche Gesundheitssystem" von Reinhard Busse beleuchtet die ökonomischen und politischen Zusammenhänge des deutschen Gesundheitswesens.

Das Buch stellt Organisationsstruktur, Finanzierungsströme und Entscheidungswege im Gesundheitswesen anschaulich dar. Wichtige Reformvorhaben werden umfassend beschrieben und analysiert. Zielgruppen sind Enscheider aus der Krankenversorgung (Krankenhäuser, Praxen, MVZ, Rehabilitationskliniken, Pflegeeinrichtungen), von Krankenkassen, aus der Gesundheitspolitik sowie aus Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, außerdem  Studierende der Fächer Health Care Management; Gesundheitsökonomie; Public Health und  Pflegemanagement, sowie Patienten- und Selbsthilfeorganisationen und Patienten selbst.

Lesen Sie weitere Nachrichten zu diesen Themen: Forschung , Versorgungsforschung , Qualität , Qualitätssicherung
 
 
 

Aktuelle Nachrichten aus der Gesundheit

 
. Weitere Nachrichten
Bei einer Herzschwäche wird auch das Gehirn unzureichend mit Sauerstoff versorgt. Forscher des Max-Planck-Instituts haben nun herausgefunden, dass darunter auch die graue Hirnsubstanz leidet. Langfristig kann das die Entstehung einer Demenz begünstigen.
Auch wenn er oft die Rettung ist: Irgendwann müssen Kleinkinder vom Schnuller Abschied nehmen, um vor allem drei Gefahren für die Gesundheit zu vermeiden. Eltern sollten ihr Kind in diesem oft herzzerreißenden Entwöhnungsprozess aktiv unterstützen. Ein paar erzieherische und spielerische Tipps und Tricks machen den Abschied leichter.
 
 
. Interviews
Noch müssen Ärzte in Deutschland keine Triagierung von COVID-19-Patienten vornehmen. Doch was wenn, die Intensivkapazitäten auch hier zu Lande nicht reichen? Gesundheitsstadt Berlin hat über das bedrückende Thema mit Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen gesprochen. Die Charité-Medizinerin befasst sich als Mitglied des Deutschen Ethikrats und einer soeben eingerichteten Task Force des Berliner Senats intensiv mit dem Worst-Case-Szenario „Triagierung“.
Work-Life-Balance, geregelte Arbeitszeiten – in altersgemischten Stationsteams prallen Welten aufeinander. Wie sich der Generationenkonflikt im Krankenhaus lösen lässt, weiß Professor Wolfgang Kölfen, Chefarzt und Kommunikationsberater aus Mönchengladbach.