Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
 

Milch senkt den Blutdruck

Dienstag, 25. Oktober 2016 – Autor:
Milch senkt den Blutdruck. Das ist zumindest das Ergebnis einer Meta-Analyse, die jetzt im Fachjournal Hypertension veröffentlicht wurde.
Milch

Milchproteine beeinflussen den Blutdruck. – Foto: tanyasid - Fotolia

Dafür werteten chinesische Forscher vorliegende Untersuchungen über den Einfluss von Milch-Eiweißen auf den Blutdruck aus. Insgesamt nahmen 412 Teilnehmer an den Kontroll-Versuchen teil.

Die in den Studien eingesetzten Milchproteine stammten entweder aus Milchprodukten oder aus Nahrungsergänzungsmitteln.

Milch senkt den Blutdruck

Ergebnis: Im Durchschnitt senkten die Milch-Proteine den systolischen Blutdruck um 3,33 mm Hg, den diastolischen Blutdruck um 1,08 mm Hg. Das war ein leichter, aber signifikanter Unterschied.

Es gibt weitere Möglichkeiten, auf natürliche Weise den erhöhten Blutdruck zu senken: Ausdauertraining und Abnehmen. Auch salzarme Ernährung wird empfohlen, allerdings nur in Maßen. Denn auch zu wenig Salz kann schädlich sein. Wenn all dies nicht hilft, muss ein medikamentöser Blutdrucksenker her. Denn unbehandelt führt Bluthochdruck auf die Dauer zu Folgeerkrankungen.

 

Ab wann ist Bludruck zu hoch?

Ab wann der Blutdruck zu hoch ist, ist unter Wissenschaftlern indes umstritten. US-Mediziner raten zu einer Senkung auf 120 mmHG, allerdings nicht bei allen Patienten-Gruppen. In Deutschland wird der Blutdruck in der Regel erst ab 140 mmHG therapiert.

Foto: tanyasid/fotolia.com

Lesen Sie weitere Nachrichten zu diesen Themen: Bluthochdruck
 

Weitere Nachrichten zum Thema Bluthochdruck

 

Aktuelle Nachrichten

Mehr zum Thema
Bluthochdruck ist immer behandlungsbedürftig, auch milde Formen und der Altershochdruck, die so genannte isolierte systolische Hypertonie. Das sagt der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Hochdruckliga Prof. Dr. Martin Hausberg. Warum eine Änderung des Lebensstils oft schon ausreicht, erklärt der Bluthochdruck-Experte anlässlich des Welt-Hypertonietags am 17. Mai.
 
Weitere Nachrichten

Seit Anfang Mai haben sich in mehreren Ländern Europas Menschen mit dem Affenpockenvirus angesteckt. Am Donnerstag wurde in München die erste Infektion in Deutschland bestätigt. Nur zwei Tage später gibt es jetzt den ersten Fall in Berlin.

Lungenkrebs ist zum Zeitpunkt der Diagnose häufig schon weit fortgeschritten. Frühwarnzeichen können bestimmte Entzündungsmarker im Blut sein, berichten jetzt Wissenschaftler Deutschen Krebsforschungszentrum. Starke Raucher könnten von solchen Bluttests profitieren.
 
Interviews
Zöliakie kann in jedem Lebensalter auftreten und ein buntes Bild an Beschwerden machen. Bislang ist das wirksamste Gegenmittel eine glutenfreie Ernährung. Gesundheitsstadt Berlin hat mit PD Dr. Michael Schumann über die Auslöser und Folgen der Autoimmunerkrankung gesprochen. Der Gastroenterologe von der Charité hat an der aktuellen S2K-Leitinie „Zöliakie“ mitgewirkt und weiß, wodurch sich die Zöliakie von anderen Glutenunverträglichkeiten unterscheidet.

Aducanumab ist das erste in den USA zugelassene Medikament, das die Alzheimer typischen Amyloid-Plaques zum Verschwinden bringt. Aber kann der neue monoklonale Antikörper mit dem Handelsnamen Aduhelm auch den Gedächtnisverlust stoppen? Und warum ist die Notfallzulassung in den USA durch die US-Food and Drug Administration (FDA) so umstritten? Darüber hat Gesundheitsstadt Berlin mit dem Neurologen und Alzheimer-Experten Prof. Johannes Levin vom LMU Klinikum München gesprochen.

Chronische Fatigue gehört zu den häufigen Langzeitfolgen einer Covid-Infektion. Oft bessert sich der zermürbende Erschöpfungszustand nach einigen Wochen oder Monaten von allein. Doch einige Patienten entwickeln das Vollbild einer myalgischen Enzephalopathie/ Chronisches Fatigue Syndrom (ME/CFS). Gesundheitsstadt Berlin hat mit Professor Carmen Scheibenbogen von der Charité über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des schweren Krankheitsbilds gesprochen.
Logo Gesundheitsstadt Berlin