Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt
Logo Gesundheitsstadt Berlin
Das Gesundheitsportal aus der Hauptstadt

Anzeige
 

Urologie

Urologie ist ein Feld, das alle Menschen betrifft: Beckenboden, Inkontinenz und Blasenentzündung bei Frauen; Prostata, Hodenkrebs und Erektionsstörungen bei Männern und Hodenhochstand und Bettnässen bei Kindern. Im Fokus haben wir vor allem die Themen Prostata und Blasenkrebs. Lesen Sie, wo eine gute Klinik für eine Prostataoperation finden, welchen Erkenntnisstand es zu PSA-Tests gibt, was bei Prostatavergrößerungen hilft, welche Therapiemöglichkeiten wie Green Light Laser oder einer Fokalen Therapie es gibt und welche neuen Diagnoseverfahren aktuell sind. Was tun, bei einer Inkontinenz nach einer Operation, welche neuen Verfahren an Blasenspiegelung es gibt? Von der Prävention bis zur Nachsorge begleiten wir das Thema Urologie in unseren Artikeln. Wir zeigen Wege auf, wie man Problemen vorbeugen kann, was es nach einer Diagnose für Behandlungsmöglichkeiten gibt, welche Untersuchungen sinnvoll sind und stellen Ihnen neueste Therapien und Leitlinien vor.

Nachrichten zum Thema Urologie
28.07.2016

Nächtlicher Harndrang und die damit verbundenen Toilettengänge sind nicht nur lästig. Die Nykturie ist oft ein Alarmzeichen für andere Erkrankungen, sagen Experten der Deutschen Gesellschaft für Urologie.

23.06.2016

Hodenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Eine davon ist eine Hodendrehung, die sofort behandelt werden muss. Eltern sollten daher plötzliche starke Hodenschmerzen ihres Kindes immer ernst nehmen und so schnell wie möglich einen Kinderchirurgen oder Kinderurologen aufsuchen.

16.03.2016

Der für Blasenentzündungen verantwortliche Keim heftet sich mit einem Trick in der Harnröhre fest. Darüber berichten Schweizer Forscher in der Fachzeitschrift Nature Communications. Ihre Erkenntnisse könnten helfen, neue Therapien zu entwickeln.

26.10.2015

Hodenkrebs tritt bei jüngeren Männern als häufigste Krebserkrankung auf. 70 Prozent der Patienten sind zwischen 20 und 40 Jahren alt. Die European Association of Urology (EAU) hat nun ihre Behandlungs-Leitlinien aktualisiert. In einigen Fällen kann die Therapie künftig schonender ausfallen. Auch die Empfehlungen zur Nachsorge wurden überarbeitet.

05.10.2015

Ständig auf die Toilette müssen, beim Wasserlassen brennt und schmerzt es: Das sind die Symptome einer Blasenentzündung (Zystitis). Bis zu 20 Prozent aller Frauen leiden einmal im Jahr darunter. Wie kann man sie behandeln, und wie kann man wiederkehrenden Blasenentzündungen vorbeugen?

Logo Gesundheitsstadt Berlin