Neurologische Erkrankungen

Schlaganfall, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), neuropathische Schmerzen, Epilepsie oder Migräne: Lesen Sie, welche neuen Studien und Forschungsergebnisse es zum Thema Neurologische Erkrankungen gibt. Wie kann man das Risiko für neurologische Erkrankungen verringern, welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und welche Nebenwirkungen treten auf? Wir stellen Ihnen neue Therapien vor und informieren, was die Lebensqualität verbessern kann. Ein weiter Fokus liegt auf neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson und seltenen neurologischen Erkrankungen wie das chronische Erschöpfungssyndrom oder Fibromyalgie.

Nachrichten zum Thema Neurologische Erkrankungen
| Auch Menschen mit Demenz müssen mal zur Akutversorgung ins Krankenhaus. Viele Angehörige haben Angst davor, denn das Krankenhauspersonal ist oft mit den besonderen Anforderungen Demenzkranker überfordert. Doch es gibt auch demenzfreundliche Krankenhäuser.
| Bei ungeklärten Rückenbeschwerden schicken viele Hausärzte ihre Patienten zur Magnetresonanztomografie. Doch offenbar sind viele dieser Untersuchungen überflüssig. Laut einer kanadischen Studie wird jeder zweite Patient umsonst zum MRT geschickt.
| Sie gelten oft als eingebildete Kranke: Patienten mit Fibromyalgie – denn bisher konnten für die chronischen Schmerzen keine organischen Ursachen gefunden werden. Doch jetzt hat ein Würzburger Forscherteam herausgefunden, dass bei der Erkrankung kleinste Nervenfasern zerstört sind.