Medizin

Gesundheitsstadt Berlin informiert täglich über neueste Therapiemöglichkeiten und Forschungsergebnisse aus Medizin und Gesundheit. Volkskrankheiten wie Krebs, Diabetes, Rheuma, Allergien, Rückenschmerzen und Herz-Kreislauferkrankungen stehen im Fokus. Aber auch über psychische, neurologische oder seltene Erkrankungen berichten wir umfassend. Regelmäßig finden Sie zudem Neuigkeiten zu Infektionskrankheiten wie Grippe oder Masern.

Nachrichten zum Thema Medizin
| Führungswechsel in der Klinik für Innere Medizin am Vivantes Klinikum Neukölln: Am 1. Februar 2011 tritt Prof. Dr. Ulrich Böcker die Stelle als Chefarzt an. Der Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie war zuletzt am Universitätsklinikum Mannheim tätig. Er ist Nachfolger von Prof. Dr. Detlef-Hasso von Kleist, der nun in den Ruhestand geht.
| Ein Nahrungsergänzungsmittel aus Frucht- und Gemüsesaftkonzentraten kann die Zahl der Tage mit schweren Erkältungssymptomen signifikant reduzieren. Dies haben Forscher der Charité in einer Studie herausgefunden. Die Forscher sehen den potenziellen Nutzen des Präparats in einer verminderten Anzahl von Krankheitstagen und geringeren Ausgaben für Erkältungsmedikamente.
| Nach vierjähriger Bauzeit eröffnete die Charité - Universitätsmedizin Berlin am 8. Dezember 2010 am Campus Virchow-Klinikum eine vollständig sanierte Isolierstation für Patientinnen und Patienten mit lebensgefährlichen und hoch ansteckenden Krankheiten. Mit zwanzig Betten ist sie die grösste Sonderisolierstation Deutschlands.
| Die Berliner Krebsgesellschaft hat am 15. Dezember den Curt Meyer-Gedächtnispreis 2010 an die Krebsforscher Dr. med. Anne Letsch und Dr. rer. nat. Maurice Reimann verliehen. Mit ihren Arbeiten zur Krebsforschung haben beide Wissenschaftler neue Erkenntnisse zur Krebsbekämpfung gewinnen können. Jetzt teilen sie sich den mit 10.000 Euro dotierten Preis.
| Im Dezember sollten Chronisch Kranke, Menschen über 60 Jahre, Schwangere und Medizinpersonal ihre Influenza-Impfung erhalten haben, da die jährliche Grippewelle meist nach der Jahreswende beginnt. Darauf weist das Robert Koch-Institut in Berlin ausdrücklich hin. Influenza ist auch der Schwerpunkt der Dezember-Ausgabe des Bundesgesundheitsblatts.
| Die MagForce Nanotechnologies AG, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der nanotechnologisch basierten Krebstherapie, hat den STEP Award 2010 in der Kategorie "Produkte/ Technologie" gewonnen hat. Der Unternehmenspreis, der von Infraserv Höchst und dem F.A.Z. Institut initiiert wurde, würdigt Unternehmen mit vielversprechenden innovativen Produkten.
| Weltpremiere an der Berliner Charité: Erstmals konnte die Geburt eines Menschen live in einem offenen Magnetresonanztomographen (MRT) aufgezeichnet werden. Durch die jetzt gewonnen Aufnahmen konnten die Ärzte sehen, wie sich das Kind in den Geburtskanal einpasst. Bislang basierte das Verständnis der Geburtsmechanik auf Tastuntersuchungen.
| Das Berliner Medizintechnikunternehmen Biotronik hat sein Portfolio erweitert: Die acht Modelle der neuen Estella und Effecta Schrittmacherserien wurden jetzt europaweit zugelassen. Zusammen mit den vier bereits am Markt etablierten Evia Schrittmachern verfügt Biotronik damit über die weltweit umfangreichste Produktpalette zur Bradykardietherapie.
| Prof. Dr. med. Joachim Dudenhausen ist für seine Verdienste um die Perinatale Medizin mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Der ehemalige Leiter der Charité Geburtsmedizin bekam die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland von Berlins Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung Prof. E. Jürgen Zöllner überreicht.
| Arbeitsunfähigkeit aufgrund von chronischen Krankheiten verursacht volkswirtschaftliche Schäden. Dabei wären 76% davon vermeidbar. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Chroniker in der Arbeitswelt", die im Auftrag des vfa, des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen, durchgeführt wurde. Einzelheiten wurden Ende Oktober in Berlin präsentiert.