Medizin

Gesundheitsstadt Berlin informiert täglich über neueste Therapiemöglichkeiten und Forschungsergebnisse aus Medizin und Gesundheit. Volkskrankheiten wie Krebs, Diabetes, Rheuma, Allergien, Rückenschmerzen und Herz-Kreislauferkrankungen stehen im Fokus. Aber auch über psychische, neurologische oder seltene Erkrankungen berichten wir umfassend. Regelmäßig finden Sie zudem Neuigkeiten zu Infektionskrankheiten wie Grippe oder Masern.

Nachrichten zum Thema Medizin
| Arbeitsunfähigkeit aufgrund von chronischen Krankheiten verursacht volkswirtschaftliche Schäden. Dabei wären 76% davon vermeidbar. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Chroniker in der Arbeitswelt", die im Auftrag des vfa, des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen, durchgeführt wurde. Einzelheiten wurden Ende Oktober in Berlin präsentiert.
| Am 3. November 2010 war Weltmännertag. Über den Sinn oder Unsinn eines solchen Tages kann man streiten. Unbestritten hingegen ist, dass immer mehr Männer ihre Partnerinnen zu Geburtsvorbereitungskursen begleiten. Am Familienzentrum der Charité ist jetzt passend zum Weltmännertag ein Vorbereitungskurs speziell für werdende Väter gestartet.
| Am 29. Oktober ging in Berlin das Europäische Forum Onkologie 2010 zu Ende. Vertreter der europäischen Spitzenforschung hatten sich gemeinsam mit Vertretern von Krebsorganisationen und Gesundheitsbehörden darüber beraten, wie die Krebsbekämpfung EU-weit verbessert werden kann - und hierzu ein Berliner Memorandum verabschiedet.
| Die Schlaganfall-Spezialstation der Klinik für Neurologie im Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) ist jetzt als "überregionale Stroke Unit" für Berlin und Brandenburg zertifiziert worden. Damit gehört die Klinik zu den drei führenden Schlaganfallzentren in der Region. Die Stroke Unit ist rund um die Uhr auf die Behandlung von Schlaganfall-Patienten vorbereitet.
| Das Berliner Molekulardiagnostik-Unternehmen Epigenomics AG und NextPharma Technologies haben Anfang Oktober ein weltweites Abkommen über die Auftragsherstellung von Darmkrebs-Bluttests unterzeichnet. Demnach soll der von der Berliner Epigenomics entwickelte Test "Epi proColon" in Zukunft von Next Health hergestellt werden.
| Die DRK Kliniken Berlin Köpenick sind als erstes Haus des Klinikverbundes zum regionalen Traumazentrum ernannt worden. Die Klinik erfüllt die besonderen Anforderungen zur Behandlung von Schwerverletzten nach den Kriterien des Weissbuches der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und den Kriterien des Traumanetzwerkes DGU.
| Seit zehn Jahren ist die Versorgung von Berliner Herzinfarktpatientinnen und -patienten kontinuierlich verbessert worden. Dank des Engagements der im Berliner Herzinfarktregister (BHIR) organisierten Kliniken konnte die Krankenhaussterblichkeit dieser Patienten zwischen dem Jahr 2000 und 2008 halbiert werden.
| Dr. Manfred Elff, Mitglied der Geschäftsführung der Biotronik Vertriebs GmbH, über High-Tech-Implantate im Herzen, den medizinischen Nutzen von Telemonitoring und die noch nicht ausreichend genutzten Einsparpotenziale fürs Gesundheitssystem
| Die Eckert & Ziegler AG hat auf dem europäischen Strahlentherapiekongress ESTRO in Barcelona die weltweit ersten Implantate zur Behandlung von Prostatakrebs auf Kunststoffbasis vorgestellt. Die strahlenden Miniimplantate mit dem Markennamen SmartSeed sollen etwa ab Mitte 2011 europaweit eingeführt werden.
| Die Qualität der Behandlung von Inkontinenz und Beckenbodenerkrankungen bei Vivantes ist von höchster Stelle ausgezeichnet worden: Die Deutsche Kontinenz Gesellschaft hat das Vivantes Klinikum Neukölln und das Vivantes Humboldt-Klinikum als Kontinenz- und Beckenbodenzentrum zertifiziert. Die Zertifizierung gilt für drei Jahre.