Medizin

Gesundheitsstadt Berlin informiert täglich über neueste Therapiemöglichkeiten und Forschungsergebnisse aus Medizin und Gesundheit. Volkskrankheiten wie Krebs, Diabetes, Rheuma, Allergien, Rückenschmerzen und Herz-Kreislauferkrankungen stehen im Fokus. Aber auch über psychische, neurologische oder seltene Erkrankungen berichten wir umfassend. Regelmäßig finden Sie zudem Neuigkeiten zu Infektionskrankheiten wie Grippe oder Masern.

Nachrichten zum Thema Medizin
| Die Saison für Heuschnupfen beginnt wieder. Wer gegen Pollen und Gräser allergisch ist, hat es jetzt nicht leicht. Doch Wissenschaftler der Charité haben eine neue Technologie entwickelt, mit der sich die Krankheit früh diagnostizieren lässt und die neue Chancen für effektive Behandlungsmöglichkeiten eröffnet.
| Bluthochdruck ist tückisch. Die sogenannte Hypertonie kann zu tödlichen Herz-Kreislauferkrankungen führen und wird trotz ihrer Häufigkeit oft nicht erkannt. Der diesjährige Weltgesundheitstag am 7. April will das Volksleiden deshalb stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken.
| Bisher gehen die Meinungen darüber, ob Zink tatsächlich vor Erkältungen schützen kann, auseinander. Nun haben amerikanische Wissenschaftler untersucht, welche Rolle das Spurenelement für die körpereigenen Abwehrkräfte spielt.
| So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Das ist das Ziel einer brusterhaltenden Operation. Dass mit einer Mammasonografie gewebeschonender operiert werden kann als ohne die bildgebende Unterstützung, haben Ärzte in Berlin vorgestellt.
| Nicht alle Patienten mit Reizblase sprechen auf eine medikamentöse Therapie an. Für diese Menschen gibt es nun eine neue Behandlungsmöglichkeit. Erst kürzlich wurde die Injektion mit Botox zur Behandlung der Reizblase zugelassen.
| Seit Januar 2013 dürfen Virologen wieder mit Vogelgrippe-Viren forschen. Die Wiederaufnahme der Forschungsaktivitäten ist umstritten. Jetzt hat die deutsche Zentrale Kommission für Biologische Sicherheit (ZKBS) die Sicherheitsstufe von drei auf vier heraufgesetzt.