. Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk

Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk

Die vier Fachabteilungen der Klinik sind Psychiatrie I + II, Psychosomatik und Neurologie. Alle wichtigen Daten und Fakten finden Sie übersichtlich in unserem Klinikporträt.
Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk, Krankenhaus, Berlin

Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk

Adresse: Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk, Potsdamer Chaussee 69, 14169 Germany, Berlin
Träger: Theodor-Wenzel-Werk e. V.
Telefonnummer: +49 30 8109 0
Homepage:

Anfahrt

Zahlen im Überblick

Anzahl der Betten

308

Fachabteilung (Anzahl):

4

Patienten im Jahr:

4422

davon ambulant:

4209

davon stationär: k.A.
Anzahl der Beschäftigten (in Vollkräften): k.A.
davon Ärzte (VK);

48

davon Pflegekräfte (VK):

150

Besondere Therapieverfahren oder Schwerpunkte

  • Fachabteilung für Psychiatrie und Psychotherapie I & II
  • Fachabteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit internistischem Schwerpunkt
  • Fachabteilung für Neurologie

Zimmerausstattung

Anzahl Zimmer:

156

Anzahl Einzelzimmer:

42

Anzahl Zwei-Bett-Zimmer:

93

Dusche und WC im Zimmer:

ja (78%)

TV im Zimmer:

ja (23%)

Telefon im Zimmer:

ja, € 1,20 / Tag, verbrauchsabhängige Berechnung von Gebühreneinheiten

Internetzugang im Zimmmer:

Ja (€ 1,50 /Tag, für Wahlleistungspatienten kostenfrei)

Verpflegung

  • Frühstück: Auswahl zw. Menü- oder Einzelkomponentenwahl
  • Mittag: 3 Menüs davon eins immer vegetarisch
  • Abends: Menü- oder Einzelkomponentenwahl

Wahlleistungen

  • 1-Bett-Zimmer 62,65 EUR bis 84,74 EUR (stationsabhängige Preisgestaltung)
  • 2-Bett-Zimmer 32,13 EUR bis 42,49 EUR  (stationsabhängige Preisgestaltung)

Verkehrsanbindung

  • S Wannsee/ S Mexikoplatz, dann jeweils weiter mit dem Bus 118 bis Quantzstraße

Besondere Ausstattung

Zeitungskiosk in der Klinik:

ja

Öffentlich Patientenbibliothek in der Klinik:

ja

Blumenladen in der Klinik:

nein, aber in der Nähe

Restaurant/Café in der Klinik:

ja

 
| Jedes Jahr sterben in Deutschland Tausende Menschen, nachdem sie vergeblich auf ein Spenderorgan gewartet haben. Experten monieren, dass Deutschland bei den Spenderzahlen im Vergleich mit den anderen Ländern des Eurotransplant-Verbundes das Schlusslicht bildet.
. Nachrichten
Stents und Ballons, die mit Paclitaxel beschichtet sind, sollen doch nicht die Sterblichkeit erhöhen – zumindest nicht in Deutschland. Wissenschaftler der Uni Münster widerlegen mit einer neuen Untersuchung nun eine Studie, die im vergangenen Jahr für große Verunsicherung gesorgt hat.
Von Stalking kann jeder betroffen sein. Die Folgen für die Opfer sind erheblich. Nun zeigt eine Vergleichsstudie, dass die Anzahl der Betroffenen in den vergangenen 15 Jahren kaum gesunken ist.
 
. Top-Termine
. Fortbildungen Hauptstadtregion
loading...
Terminkalender

Restaurant „Altes Zollhaus“, Carl-Herz-Ufer 30, 10961 Berlin
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Interviews
Senioren fühlen sich heute jünger als früher – und sind es Studien zufolge auch. Doch woran liegt das und was bedeutet Alter heute überhaupt? Über diese und andere Fragen hat Gesundheitsstadt Berlin mit dem renommierten Alternspsychologen Prof. Dr. Hans-Werner Wahl gesprochen.
Das massenhafte Auftreten des Eichenprozessionsspinners hat in diesem Jahr bei besonders vielen Menschen zu allergischen Reaktionen der Haut führt. Die giftigen Brennhaare der Raupen können aber auch sprichwörtlich ins Auge gehen. Am Universitätsklinikum Münster mussten diese Woche sechs Menschen am Auge operiert werden. Dr. Lamis Baydoun, Oberärztin der UKM-Augenklinik, berichtet, was vorgefallen ist.