. Porträt

Johannes Singhammer

Position

Ein echter Münchner ist der derzeitige Vizepräsident des Deutschen Bundestages Johannes Singhammer.
Johannes Singhammer

Johannes Singhammer

1953 in München geboren, studierte Singhammer Jura in München. Er und seine Ehefrau Ruth haben sechs Kinder zusammen und leben in München Freimann. Der Vizepräsident des Deutschen Bundestages ist bekennender Familienmensch - schliesslich war es auch das Thema Familie, was ihn als Schüler bewogen hat, politisch aktiv zu werden. Vieles hatte dem jungen Münchner damals in der Familienpolitik nicht gefallen, Anlass für ihn, etwas zu ändern. 1972 trat Singhammer der CSU bei - Start seines politischen Engagements. Beruflich startete der Jurist bei der Landeshauptstadt München, 1986 wechselte er ins Bayerische Staatsministerium des Innern, später ins Bayerische Staatsministerium für Umweltfragen und Landesentwicklung.

1994, erstmalig in den Bundestag gewählt, wird Johannes Singhammer zunächst Mitglied der Kinderkommission, später dann Arbeits-, Sozial- und Gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe bis er 2002 Wirtschafts- und Sozialpolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe wird. Von 2005 bis 2009 ist Singhammer Familien-, Jugend-, Frauen- und Seniorenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Nach seiner Wiederwahl in den Bundestag 2009 setzt sich Singhammer im Bereich Gesundheit die Prävention als nachhaltige Gesundheitspolitik als Schwerpunkt. Im Bereich Ernährung setzt er sich für klar und eindeutig gekennzeichnete Lebensmittel ein. Neues mit Nachhaltigem zu verbinden ist sein Credo für die Zukunft, die er als Politiker so gerne mitgestaltet. Und dazu gehört für den Ministerialrat a.D. auch: Gemeinsam anzupacken und Generationen zusammenzubringen.

Auf der konstituierenden Sitzung des Deutschen Bundestages am 22. Oktober 2013 wird Singhammer zum Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages gewählt.

Zum Weiterlesen
. Veranstaltungen
loading...
Terminkalender
. Personen Hauptstadtregion
. Interviews
Die Berichterstattung über Methadon als Krebsmittel weckt große Hoffnungen. Doch wie sieht eigentlich die rechtliche Seite aus, wenn Ärzte ein Medikament außerhalb des Zulassungsbereichs (Off-Label) verschreiben? Gesundheitsstadt Berlin hat mit dem Medizinrechtler Prof. Dr. Christian Dierks gesprochen, welche Risiken Ärzte eingehen und ob Patienten einen Anspruch auf einen individuellen Heilversuch mit Methadon haben.
Kinder, Job – und Reha? Mit der „Berufsbegleitenden Rehabilitation“ passt alles unter einen Hut, meint Christoph Gensch von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Im Interview verrät der Reha-Experte, was es mit dem neuen Modellprojekt auf sich hat.